Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Posaunenchor feiert Jubiläum mit Konzert

Ronnenberg Posaunenchor feiert Jubiläum mit Konzert

Vor 40 Jahren ist der Posaunenchor Ronnenberg wiederbelebt worden - von Eltern, die ihre Kinder taufen ließen und von den Pastoren angeworben wurden. Das Jubiläum wird einem Konzert gefeiert.

Voriger Artikel
Stadt und Schule helfen bei Lehrstellensuche
Nächster Artikel
Wo soll die neue Schule gebaut werden?

Die Musiker des Posaunenchors freuen sich auf das Jubiläumskonzert am Sonnabend.

Quelle: Antje Haeseler

Ronnenberg. "Wir ließen unseren Sohn Gunnar taufen und kamen mit dem damaligen Pastor Bochow auch über die Posaunenchorarbeit ins Gespräch. Später gab es dann ein Treffen im Gemeindehaus mit mehreren Interessierten", erinnert sich Karl-Heinz Rieke aus Ronnenberg. Zur gleichen Zeit kam es auch in Empelde zur Gründung einer Bläsergruppe. Hier war das Gespräch mit Pastor Arnold anlässlich der Taufe von Birgit Niemeyer der Impuls für einen Posaunenchor. Die Vereinigung mit den Ronnenbergern erfolgte sehr bald. Chorleiter wurde Friedrich Niemeyer, der bereits als 14-Jähriger im Posaunenchor Hannover-Limmer und im Jugendblasorchester Hannover mitgewirkt hatte.

40 Jahre Posaunenchor Ronnenberg unter gleicher Leitung wird am Sonnabend, 10. September, um 18 Uhr mit einem Konzert in die Johanneskirche in Empelde, Hallerstraße 3, gefeiert. Es erklingt Musik aus sechs Jahrhunderten. Mitwirkende sind auch sieben Musiker aus Hartha in Sachsen, der Partnergemeinde der Michaeliskirche. Am Sonntag, 11. September, folgt um 10.15 Uhr ein ökumenischer Festgottesdienst in der Michaeliskirche in Ronnenberg mit Gästen aus der Partnerstadt Duclair. "Es haben sich einige Ehemalige angemeldet, die auch im Gottesdienst mitspielen werden", sagt Friedrich Niemeyer.

Der Posaunenchor besteht zurzeit aus 27 Aktiven im Alter von 9 bis 81 Jahren aus Ronnenberg und den Nachbarkommunen. Das musikalische Repertoire ist groß – es reicht von alter Bläsermusik bis hin zu modernen Arrangements mit Bigband-Anklängen. Der Posaunenchor probt jeweils dienstags von 19.30 bis 21.15 Uhr. Interessierte Musiker sind willkommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6sl7mct6ya9p02ugizj
Die Zeit ist wie im Flug vergangen

Fotostrecke Ronnenberg: Die Zeit ist wie im Flug vergangen