Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Region verhindert Osterfeuer in Ronnenberg

Ronnenberg Region verhindert Osterfeuer in Ronnenberg

Die Enttäuschung war Rainer Fricke gestern deutlich anzumerken: Der Mitorganisator des Osterfeuers in Ronnenberg musste die Veranstaltung für dieses Frühjahr absagen. Die Region Hannover hatte die Genehmigung des Standortes verweigert.

Voriger Artikel
Grüne wollen Repair-Café gründen
Nächster Artikel
Mit dem Fotoapparat durch die neue Heimat
Quelle: Symbolbild

Ronnneberg. „Ich bin sehr enttäuscht“, sagte Fricke. „Das ist bestimmt das erste Mal seit 30 Jahren, dass es kein Osterfeuer in Ronnenberg geben wird.“ Die Organisatoren sind seit der Einrichtung von Flüchtlingsunterkünften auf dem Festplatz auf der Suche nach einem geeigneten neuen Standort für die Feier. Die Deutsche Bahn hatte zunächst die Wiederholung auf einem Gelände des Unternehmens untersagt, auf dem das Feuer 2016 entfacht worden war. Nun war eine Fläche der Region am Ortsausgang in Richtung Wettbergen als Veranstaltungsort auserkoren worden. Dafür gab es aber keine Genehmigung.

„Die Bürgermeisterin hat mich am Montag angerufen und mir die Entscheidung mitgeteilt“, erzählt Fricke, dem eine neuerliche Suche nun zu kurzfristig erscheint. „Wir wollen die Tradition aber nicht aussterben lassen“, sagte er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x4zsaebx0gb159bdha
Von einem Fußweg, der keiner mehr ist

Fotostrecke Ronnenberg: Von einem Fußweg, der keiner mehr ist