Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Region verschweigt Ronnenbergs Erholungsgebiete

Ronnenberg Region verschweigt Ronnenbergs Erholungsgebiete

Ronnenbergs Erholungsgebiete sollen regionsweit stärker wahrgenommen werden. Die Stadt kritisiert, dass die Region die vielfältigen Angebote nur unzureichend würdigt und in einem Handlungsprogramm nicht aufführt.

Voriger Artikel
Dorothee Faller gibt Kassenführung ab
Nächster Artikel
Neuer Platz für alte Grabsteine

Die begrünte Kalihalde ist aus Sicht der Stadt ein Leuchtturm der Naherholung.

Quelle: Kerstin Siegmund

Ronnenberg. Benther Berg, begrünte Kalihalde, Stapelteiche: Ronnenberg hat im Südwestquadranten der Region einige bemerkenswerte Erholungsgebiete vorzuweisen. Die Region setzt aber offenbar andere Schwerpunkte und erwähnt Ronnenbergs Trümpfe nicht.

"Im Entwurf des Regionalen Naherholungsprogramms sind die Erholungsgebiete aus unserer Sicht nur unzureichend gewürdigt und im Handlungsprogramm nicht aufgeführt", heißt es in einer Stellungnahme der Stadt. Die Regionsbehörde wird zum Nachbessern aufgefordert.

Aus gutem Grund, meint der städtische Fachbereichsleiter Wolfgang Zehler. "Wenn Naherholungsgebiet nicht als regional bedeutsam ausgewiesen werden, gibt es möglicherweise auch keine Fördergelder." Tatsächlich ist das regelmässig fortgeschriebene Programm Handlungskonzept und Förderrichtlinie zugleich.

Besonders wichtig sei die Aufnahme des Benther Bergs in das langfristige Handlungsprogramm der Region. "Als ein Leuchtturmprojekt, da die stark genutzten Rad- und Wanderwege sanierungsbedürftig sind", meint die Stadt.

Ronnenbergs Verwaltung verweist auch auf den hohen Nutzungsdruck und die zum Teil vielfältige Konkurrenz, unter dem die Erholungsgebiete heute stehen.
Die Bedeutung der Naherholung habe in den letzten Jahren zugenommen. Die Freizeitgestaltung hätte sich enorm gewandelt. Attraktive Naherholung müsse sich daher deutlicher als je zuvor an dem Bedarf der zahlreichen Zielgruppen orientieren. Dazu gehören unter anderem Jugendliche, Senioren, mobilitätseingeschränkte Menschen, Freizeitsportler und Bürger mit Migrationshintergrund.

doc6pnvexcvgtt112ro4fmd

Fotostrecke Ronnenberg: Naherholung: Trümpfe werden nicht erwähnt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht