Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gastronomen servieren Messegästen Gaumenfreuden

Empelde Gastronomen servieren Messegästen Gaumenfreuden

Deftig und herzhaft, kalt und warm, süß und scharf: Bei der Ronnenberger Wirtschaftsschau (Rowi) sollen die Gäste auch die gastronomische Vielfalt der Stadt zur Kenntnis nehmen. An Ständen, Theken, Tresen, und sogar an einem Oldtimer-Schankwagen werden kulinarische Leckereien für jeden Geschmack serviert.

Voriger Artikel
Letztes Erntedankfest in der Kirche
Nächster Artikel
Fußball als Integrationshilfe für Flüchtlinge

Kulinarische Angebote für jeden Geschmack - sogar auf Rädern und im Oldtimerlook: Die Gastronomen Martina Walde (von links), Albin Schadzek, Henrik Walde, Wirtschaftsförderer Peter Grüneberg, Getränkelieferant Rainer Fricke und Harald Knigge wollen auf der Rowi Gaumenfreuden servieren.

Quelle: Ingo Rodriguez

Empelde. Es ist eine Wirtschaftsschau, und das Ziel der insgesamt 86 Gewerbetreibenden ist es, die Vielfalt und Qualität der heimischen Produkte und Dienstleistungen publik zu machen. Deshalb wollen sich bei der Rowi am 26. und 27. September  auf dem Betriebsgelände der Firma Holtzmann an der Langen Straße auch vier Gastronomie-Aussteller von ihrer besten Seite präsentieren.

Deftig und herzhaft, kalt und warm, süß und scharf: Die Liste der kulinarischen Angebote ist länger als mehrere Speisekarten: Kürbissuppe, im Kürbis gekocht und auch darin serviert, herzhafte Kartoffelwaffeln und süße Brüsseler Waffeln - das will den Messegästen Gastronom Albin Schadzek servieren. Er holt für die Rowi sogar seinen Oldtimer-Schankwagen aus der Garage - ein Zapfhahn auf Rädern mit Musikanlage. Schadzek parkt den mobilen Tresen auf dem Außengelände und will dort auch Getränke aller Art anbieten.

Das hat auch Rainer Fricke vom gleichnamigen Getränkemarkt vor. Außer Kaffee, Brause, Saft, Bier, Sekt, Wein und Wasser werden den Besuchern auch bayerische Spezialitäten aufgetischt - von der Fleischerei Knigge. Auf dem Außengelände nahe der Cafeteria will Harald Knigge Deftiges anbieten: Backschinken und Sauerkraut, Spanferkel vom Grill, hausgemachten Leberkäse, Kartoffelspecksalat, aber auch Bratwurst und Pommes Frites.

Herzhaftes haben auch Henrik und Martina Walde von der Lütt-Jever-Scheune im Angebot. Die Wirtsleute servieren an der Innenbühne sogenannte Paninis, belegte Brötchen, auf einem Kontaktgrill erwärmt. Außerdem im Angebot: hausgemachte Frikadellen, Erbsensuppe mit Würstchen, aber auch Kaffee und Kuchen. "Das Angebot ist wirklich für jeden Geschmack", sagt  Wirtschaftsförderer Peter Grüneberg.

Von Ingo Rodriguez

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht