Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Stadtmarketing legt Veranstaltungsflyer auf

Ronnenberg Stadtmarketing legt Veranstaltungsflyer auf

Ronnenbergs Stadtmarketing hat einen Veranstaltungskalender neu aufgelegt, der künftig vierteljährlich erscheinen soll. In dem Faltblatt sind kulturelle und sportliche Termine, aber auch traditionellen Feste wie Tanz in den Mai, Maibaumaufstellen und das Ronnenberger Stadtfest genannt.

Voriger Artikel
Filmpreis für selbstbewusste Schülerinnen
Nächster Artikel
Am Donnerstag blüht Benthe auf

Im Veranstaltungskalender  mit dabei: Die Macher des Stadtfestes, das am 17. Juni eröffnet wird.

Quelle: Heidi Rabenhorst (Archiv)

Ronnenberg. Vor einem Monat hat Torsten Jung, im Rathaus für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing zuständig, die Vereine, Verbände und Institutionen gebeten, ihre Veranstaltungen für April, Mai und Juni zu melden und kostenlos in den neuen Kalender eintragen zu lassen. Einsendeschluss war der 1. März.

Seit Anfang dieser Woche liegt der Kalender vor. Bürgermeisterin Stephanie Harms freut sich „über das abwechslungsreiche Angebot. Es überzeugt durch eine Vielzahl aus Bewährtem und neuen Kulturhöhepunkten.“ Eine quartalweise Ausgabe des Kalenders sei bewusst gewählt. „Auf diese Weise können wir auch kurzfristig geplanten Veranstaltungen eine Möglichkeit zur Veröffentlichung bieten“, sagt Harms.

Der Veranstaltungsflyer mit dem Titel „Ronnenberg – Entdecken. Erleben. Genießen“ ist im Bürgerbüro in Empelde, Chemnitzer Straße 2 und der Außenstelle in Ronnenberg, Velsterstraße 2 kostenlos erhältlich. Im Internet kann das Faltblatt unter ronnenberg.de/startseite heruntergeladen werden.

Termine ab Juli können unter Angabe von Veranstaltungsart, Datum, Uhrzeit, Ort, Kontaktdaten und Eintrittspreis per E-Mail an wifoe@ronnenberg.de gesendet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6sl7mct6ya9p02ugizj
Die Zeit ist wie im Flug vergangen

Fotostrecke Ronnenberg: Die Zeit ist wie im Flug vergangen