Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
SPD benennt 13 Kandidaten für Kommunalwahl

Empelde SPD benennt 13 Kandidaten für Kommunalwahl

Mit dreizehn Kandidaten will die SPD Empelde bei der Kommunalwahl am 11. September antreten. Als wichtige Themen für den Stadtteil nennen die Sozialdemokraten unter anderem die Verhinderung von Schleichverkehr, die Ganztagsgrundschule und den sozialen Wohnungsbau.

Voriger Artikel
Professionelle Hilfe für die Helfer
Nächster Artikel
SV-Vorstand verjüngt sich

Diese Empelder wollen für die SPD bei der Kommunalwahl kandidieren.

Quelle: privat

Empelde. Die SPD Empelde geht mit bekannten und neuen Gesichtern in den bevorstehenden Kommunalwahlkampf. Die bisherigen fünf Ratsleute Karin Reinelt, Dieter Schur, Andrea Thöle, Fabian Hüper und Uwe Specht sind wieder mit dabei. Zum ersten Mal kandidieren Christian Schäfer, Fabian Runge, Alexander Lippold und Martina Wentland.

Die Sozialdemokraten haben sich auch auf ihre Wahlkampfthemen festgelegt. Die Liste nennt die Förderung des barrierefreien Wohnens,  soziale Wohnungsbau für alle Bürger, Schließung von Schleichwegen im Ort, weniger Lastwagenverkehr, Verringerung des Bahnlärms, Förderung von Grünpaten, Einführung einer Ganztagsgrundschule, Verbesserung und Konzeptentwicklung der Radwege, Integration von Flüchtlingen und Stärkung der ehrenamtlichen Helfer und eine ansprechende Gestaltung der Bahnunterführung am Sportpark.

Ein bedeutendes Thema ist auch der unbedingte Erhalt des Freibades. „Wir haben mit dem Ratsbeschluss zur Sanierung schon einen entscheidenden Schritt gemacht, werden jetzt aber nicht locker lassen und auch das Bauvorhaben kritisch begleiten“, kündigte der Abteilungsvorsitzende Fabian Hüper an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6r8b6y684hljmfud8aa
Ein Dorf feiert für das Sporthaus

Fotostrecke Ronnenberg: Ein Dorf feiert für das Sporthaus