Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schlaglöcher sind bald Vergangenheit

Benthe Schlaglöcher sind bald Vergangenheit

Slalomfahren wegen der zahlreichen Schlaglöcher in der Straße Am Hammfeld ist bald nicht mehr nötig. Voraussichtlich Ende September beginnt die Sanierung.

Voriger Artikel
Schelte wegen Politik in Schülerzeitung
Nächster Artikel
Kiefern und Kastanien müssen Brandschutz weichen

Die Straßenschäden in der Straße Am Hammfeld in Benthe sollen bald beseitigt werden.

Quelle: Kerstin Siegmund

Ronnenberg. „Das ist dringend erforderlich“, sagte der städtische Fachbereichsleiter Wolfgang Zehler am Dienstag in der Ortsratssitzung.

Die Straße erhält zwischen Hengstweg und Salinenstraße auf vier Metern Breite eine Pflasterung und Gossen. Die Arbeiten sollen sechs bis acht Wochen dauern und abschnittsweise in Form einer Wanderbaustelle ausgeführt werden. Davon betroffen ist auch der VSV Benthe sowie die Pächter der Kleingartenkolonie. „Die Anlieger sind vorab informiert worden“, sagte Zehler.

Der Sportbetrieb müsse auf die Straßenbauarbeiten abgestimmt werden, meinte ein Vertreter des Benther Sportvereins. Damit auswärtige Mannschaften den Fußballplatz erreichen können, sollte der benachbarte Festplatz als Parkfläche ausgewiesen werden, lautete seine Anregung. Das will der VSV den Gästen auf seiner Homepage im Internet mitteilen.

Dass der alljährliche Benther-Berg-Lauf, der am 3. Oktober auf dem Sportgelände am Hammfeld mit rund 500 Teilnehmern startet, von der Straßensanierung beeinträchtigt sein könnte, schließt der Fachbereichsleiter aus. „Dann wird dort noch nicht gearbeitet“, sagte Zehler.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6soquysdns212vqyqhn4
Auf Gefahrgüter gut vorbereitet

Fotostrecke Ronnenberg: Auf Gefahrgüter gut vorbereitet