Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schmalere Straße nach Kanalbau

Empelde Schmalere Straße nach Kanalbau

Die Stadt Ronnenberg saniert nach und nach ihr Abwassersystem. Allein im Stadtteil Empelde investiert die Stadt rund 890.000 Euro. Aktuell wird dort der Regenwasserkanal an der Nenndorfer Straße - von der Berliner Straße bis zur Rennefeldstraße - auf 120 Meter Länge erneuert.

Voriger Artikel
Leonas Einsatz wird belohnt
Nächster Artikel
Urlaub bei Tempo 24

Am Donnerstag ruhte vorübergehend der Kanalbau an der Nenndorfer Straße. Eine Trinkwasserleitung muss umgelegt werden.

Quelle: Kerstin Siegmund

Empelde. Am Donnerstag ruhten die Arbeiten kurzfristig, weil sich unverhofft ein Hindernis aufgetan hatte. Die Arbeiter waren auf eine Trinkwasserleitung der Stadtwerke Hannover gestoßen, die umgelegt werden muss. Das sei nicht ungewöhnlich, wenn an vorhandenen Leitungen gearbeitet werde, sagt der städtische Teamleiter Thorsten Arndt. „Wir haben eine Lösung gefunden, damit der Kanalbau fortgeführt werden kann.“ Die zeitliche Verzögerung soll sich in Grenzen halten. Die Baustelle wird voraussichtlich in zwei Wochen abgeschlossen sein.

An der Nenndorfer Straße investiert die Stadt rund 100 000 Euro in den Kanal. Im Anschluss soll die Fahrbahn der ehemaligen Bundesstraße verengt werden. Diese ist 13 Meter breit, stammt aus der Zeit, als die Nenndorfer Straße eine Fernstraße war, und verleitet Autofahrer zu hohem Tempo. In Höhe des Einkaufszentrums kann es zu gefährlichen Situationen für Radfahrer und Fußgänger kommen. Mit optischen und baulichen Veränderungen soll die breite Straße schmaler gestaltet werden.

Zwischen Nenndorfer Straße und Rennefeldstraße lässt die Stadt Senkrechtstellplätze für Fahrzeuge markieren. Außerdem lässt die Stadt Baumscheiben anlegen, die ebenfalls für eine Verengung sorgen. Während einer Probephase will die Stadt Erfahrungen mit dem neuen Konzept sammeln. „Wir lassen noch keine Heißmarkierungen aufbringen“, sagt der Teamleiter. Bereits vorhanden ist eine Mittelinsel für Fußgänger auf der Straße vor dem Einkaufszentrum. In diesem Abschnitt der Nenndorfer Straße soll demnächst der Bordstein abgesenkt werden, um Passanten mit Rollator oder Kinderwagen die Überquerung zu erleichtern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xhd6l4zq891etppp7qr
Ronnenberger gedenken Pogromnacht

Fotostrecke Ronnenberg: Ronnenberger gedenken Pogromnacht