Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Verschiedene Spielarten von „heiß“

Empelde Verschiedene Spielarten von „heiß“

„Relight your fire“ lautete das Motto des Sommerkonzerts der Music Unlimited Big Band der Musikvereinigung Weetzen. Präsentiert wurden in der voll besetzten Aula der Marie Curie Schule neben Discoklassikern wie „Relight my fire“ bekannte Hits aus Pop, Motown und Soul der vergangenen Jahrzehnte.

Voriger Artikel
Ein Dorf stellt sich den Neubürgern vor
Nächster Artikel
60 Personen besteigen den Berg

Die Sängerriege: Nicole Kasperek (von links), Nadine Lattrich, Kim Bäte und Danny Lattrich eröffnen das Konzert mit dem Motto-Song „Relight your fire“ von Dan Hartmann.

Quelle: del Rio

Empelde. Als besonders heiß und tanzbar wurde das Programm des diesjährigen Sommerkonzerts der Music Unlimited Big Band angekündigt. Und die rund 25 Musiker und Sänger hielten Wort. Nachdem sich das Orchester unter der Leitung von René Geller warm gespielt hatte, kam in der Aula der Marie-Curie-Schule Partystimmung auf. Unterhaltsam und charmant führte Heike Stark durch das Programm und betonte mehrmals die Tanzbarkeit sämtlicher Titel.

Eine besondere Note brachten Nadine und Danny Lattrich in die Sängerriege. Gemeinsam und sehr harmonisch sangen sie „Haus am See“. Anschließend brachte die Band Titel von Alicia Keys, Michael Jackson und The Commodores zu Gehör, die „verschiedene Spielarten von heiß“ zum Thema haben, wie Moderatorin Heike Stark ausführte. Daria-Maret Geller bewies bei dem Titel von Alicia Keys „Empire state of mind“ durch ihr Solo am Bass, dass sie noch mehr Talente hat. Später leitete sie die Bläserklasse der IGS Roderbruch, welche den zweiten Teil des Konzerts eröffnete.

Das Technikteam der Marie-Curie-Schule unter Leitung von Ingo Horngacher sorgte für den richtigen Sound. Kim Bäte brillierte mit ihrer tollen Stimme, mit der sie auch schwierige Lieder von Christina Aguilera gekonnt interpretierte. Ebenfalls stimmlich und auch in ihrer Präsenz auf der Bühne überzeugend zeigte sich die dritte Frontfrau Nicole Kasperek. Die Band präsentierte 23 Titel und gab drei Zugaben.

Die Big Band „music unlimited“ der Musikvereinigung Weetzen wurde 2004 gegründet. Anfang 2008 übernahm René Geller die musikalische Leitung. Die Band freut sich über weitere Mitspieler, die bereits Erfahrungen auf ihrem Instrument gesammelt haben. Die Proben finden freitags von 17.15 bis 19 Uhr in der Regenbogenschule Weetzen, Hauptstraße 5, statt.

doc6wfb1awte83wtdj8ri

Fotostrecke Ronnenberg: Verschiedene Spielarten von „heiß“

Zur Bildergalerie

Von Maike del Rio

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xhd6l4zq891etppp7qr
Ronnenberger gedenken Pogromnacht

Fotostrecke Ronnenberg: Ronnenberger gedenken Pogromnacht