Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Sprinter fährt noch häufiger

Ronnenberg Sprinter fährt noch häufiger

Die Busanbindung des Stadtteils Ronnenberg von und nach Hannover-Zentrum wird zum Fahrplanwechsel im Dezember weiter verbessert. Dies ist in der Sitzung der Regionsversammlung am Dienstag beschlossen worden.

Voriger Artikel
Schnelles Internet ab Dezember
Nächster Artikel
Schüler lernen Sprache spielerisch

Die Regiobuslinie 500 wird intensiv genutzt. Nun wird der Takt erneut verbessert.

Quelle: Natalie Becker

Ronnenberg. Mit dem Fahrplanwechsel werden die Busse der Linie 500 an Werktagen von 8 bis 10 Uhr im 15-Minuten-Takt fahren. "Damit wird die Verkehrsanbindung des Stadtteils Ronnenberg, wie schon mehrfach in den vergangenen Jahren, ein weiteres Mal verbessert“, sagte der SPD-Regionsabgeordnete Paul Krause im Anschluss an die Regionsversammlung.

Der Regiosprinter 500 von Gehrden über Ronnenberg zum ZOB Hannover hat sich laut Krause zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Nicht nur die Direktanbindung an den Hauptbahnhof, sondern auch die Umsteigemöglichkeit in Wettbergen in die Stadtbahnlinien 3 und 7 machen diese Sprinterlinie so attraktiv, meint Krause - nicht nur für Berufspendler.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht