Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Steckdose defekt: Wohnung brennt aus

Empelde Steckdose defekt: Wohnung brennt aus

Ein technischer Defekt an einer Steckdose oder einer daran angeschlossenen Computeranlage ist die Ursache für einen Wohnungsbrand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Mattfeldstraße. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Ursache für Wohnungsbrand weiter unklar
Nächster Artikel
Bildungsarbeit steht im Fokus

Die Feuerwehr erreicht die brennende Wohnung über die Drehleiter.

Quelle: Feuerwehr Ronnenberg

Empelde. Am Freitag haben Brandexperten des Zentralen Kriminaldienstes die ausgebrannte Wohnung in der Mattfeldstraße untersucht und die Ursache für das Feuer gefunden. Die Feuerwehr war am Donnerstagabend gegen 20 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus gerufen worden. Eine Passantin war auf das Feuer aufmerksam geworden und alarmierte die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr löschte die Flammen in der Wohnung im zweiten Obergeschoss, die offenbar im Wohnzimmer ausgebrochen waren. Der 40-jährige Wohnungsinhaber befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Empelde, Benthe und Ronnenberg mit elf Fahrzeugen und 51 Einsatzkräften, darunter 25 Atemschutzträger sowie der Rettungsdienst und das DRK. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer sofort gelöscht werden, so dass die übrigen Wohnungen des Mehrfamilienhauses weiter bewohnbar sind.

Aus Sicherheitsgründen sind die restlichen Bewohner des Mehrfamilienhauses während der Löscharbeiten evakuiert worden. Sie konnten aber nach kurzer Zeit bereits am Donnerstagabend wieder in ihre Wohnungen zurück kehren.

Die Feuerwehrleute holten verbrannte Gegenstände aus der Wohnung und belüfteten das Gebäude. Der Kriminaldauerdienst der Polizei hatte noch während des Einsatzes die Ermittlungen aufgenommen und den Wohnungsinhaber informiert.

Durch das Feuer setzte sich Rauchgasniederschlag in der gesamten Wohnung ab, Mobiliar im Wohnzimmer, das Fenster sowie Teile der Dachkonstruktion des Mehrfamilienhauses wurden ferner durch die Flammen beschädigt. Ein Schaden durch Löschwasser entstand darüber hinaus in der darunterliegenden Wohnung. Die Polizei gibt den Schaden mit etwa 25.000 Euro an.

doc6ri3mltngww1d6u4y310

Fotostrecke Ronnenberg: Steckdose defekt: Wohnung brennt aus

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Ronnenberg

Die Bürger in Ronnenberg haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

doc6rn96z82454unxsafpo
Jugendfeuerwehren beweisen ihr Können

Fotostrecke Ronnenberg: Jugendfeuerwehren beweisen ihr Können