Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Sternsinger machen sich bereit

Ronnenberg Sternsinger machen sich bereit

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Die kommenden Sternsingeraktion, die Rund um den Dreikönigstag auch in Ronnenberg geplant ist, steht diesmal das Engagement gegen ausbeuterische Kinderarbeit in Indien im Fokus.

Voriger Artikel
Schulküche ist die Geschäftszentrale
Nächster Artikel
Regeln sollen Sicherheitsgefühl verbessern

Diese Mädchen und Jungen ziehen Anfang Januar mit dem Stern durch das Stadtgebiet und sammeln Spenden.

Quelle: privat

Ronnenberg.  Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt, heißt es auf der Internetseite sternsinger.de. Die kommenden Sternsingeraktion, die im Januar, Rund um den Dreikönigstag auch wieder in Ronnenberg geplant ist, steht diesmal beispielhaft das Engagement gegen ausbeuterische Kinderarbeit in Indien im Fokus.

Die Kinder, Jugendlichen und Betreuer der katholischen Pfarrei St. Maximilian-Kolbe haben indes schon mit der Vorbereitung auf die klassischen Hausbesuche begonnen. Insgesamt 25 Mädchen und Jungen der katholischen Pfarrei St. Maximilian-Kolbe sind dazu im Pfarrheim in Ronnenberg zusammengekommen. Unter dem Motto „Aktion Dreikönigssingen 2018 – Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ haben sich die Teilnehmer zunächst einen informativen Film über Kinderarbeit in Indien angesehen. Das daraus gewonnene Wissen über das harte Schicksal ihrer Altersgenossen auf dem Subkontinent konnten die Mädchen und Jungen anschließend in einem Quiz testen. Außerdem wurden auch bereits die Lieder und Texte geübt, die die Sternsinger auf ihren Touren durch die Haushalte der Stadt vortragen wollen. Alle Beteiligten freuen sich schon auf diese Hausbesuche, die vom 5. bis 7. Januar 2018 erfolgen sollen. 

Der Besuch der Sternsinger ist kostenlos, allerdings mit einer Spende verbunden. Die Kinder und Jugendlichen schreiben oder kleben dabei einen Segensspruch über die Haustür. Wer von den Sternsingern besucht werden möchte, kann sich in den Kirchen in Ronnenberg, Empelde oder im Kirchencentrum auf dem Mühlenberg direkt per Zettel über die Anmeldeboxen, telefonisch unter der Rufnummer (0511) 760 722 13 (mit Anrufbeantworter) oder per Email an sternsinger@kirchencentrum.de anmelden. Die Frist für die Anmeldungen endet am 31. Dezember 2017.

Von Uwe Kranz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xhd6l4zq891etppp7qr
Ronnenberger gedenken Pogromnacht

Fotostrecke Ronnenberg: Ronnenberger gedenken Pogromnacht