Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zweites Mädchen als vermisst gemeldet

Suchaktion nach Vanessa P. Zweites Mädchen als vermisst gemeldet

Nachdem die 14 Jahre alte Vanessa P. aus Empelde seit Montag verschwunden ist, wird nun noch ein zweites, 16-jähriges Mädchen aus Sarstedt vermisst. Nach ersten Erkenntnissen gibt es Hinweise, die darauf schließen lassen, dass sich die beiden kannten und zuletzt in einem Waldstück bei Badenstedt aufhielten.

Voriger Artikel
Einbrecher
 scheitern am
 Dachfenster
Nächster Artikel
Was wollen Sie gegen die Verschuldung tun?

Die Polizei sucht nach der 14-jährigen Vanessa P.

Quelle: Symbolbild

Ronnenberg. So wurden bei einer Durchsuchung des besagten Waldes Kleidungsstücke von Vanessa P. gefunden, die sie jedoch vor dem Verschwinden nicht getragen hatte. Außerdem wurde ein Handysignal der ebenfalls seit Montag verschwundenen 16-Jährigen dort geortet. Ob und woher die beiden sich kannten, ist bislang unklar. Ebenso sind noch keine weiteren Einzelheiten zum Verschwinden der 16-Jährigen bekannt. Am Freitagabend durchsuchten die Polizeibeamten mit Spürhunden das Gebiet.

Da Vanessa wegen einer Herzerkrankung auf die Einnnahme von Medikamtenten angewiesen ist, erhoffte sich die Polizei von einer Fahndung mit Foto Hinweise. Nach bisherigen Erkenntnissen hat Vanessa am Sonntag, 14. August, bei einer Freundin in Ronnenberg übernachtet. Beide Mädchen fuhren am Montag mit dem Bus zur Schule, der KGS in Empelde. Allerdings soll Vanessa P. bereits eine Station zuvor aus dem Bus gestiegen sein, berichtete die Freundin. Der Grund dafür ist bislang unklar.

Am Nachmittag informierte die Schule die Mutter der 14-Jährigen, dass diese zum wiederholten Male in der Schule gefehlt habe. Die Mutter erstattete daraufhin eine Vermisstenanzeige. Letztmalig hatten Mutter und Tochter am Montag um 8 Uhr Kontakt per WhatsApp. Seitdem gibt es keine Spur mehr von dem Mädchen, das Handy ist inzwischen nicht mehr erreichbar. 

Hunde suchen nach einer Spur

Die Polizei hat seitdem den Freundes- und Bekanntenkreis der 14-Jährigen überprüft, um herauszufinden, wo sich Vanessa aufhalten könnte. Auch die Suche an allen bekannten Treffpunkten der 14-Jährigen verlief erfolglos. Das Mädchen galt bislang nicht als notorische Ausreißerin.

Der Polizei liegen bislang keine Hinweise darauf vor, dass die 14-Jährige im Internet eine neue Bekanntschaft gemacht haben könnte und sich dorthin auf den Weg gemacht hat.

Das hatte Vanessa bei ihrem Verschwinden an

Bei ihrem Verschwinden war Vanessa mit einem schwarzen Kapuzenpullover, eine Bluejeans und weiße Schuhe der Marke adidas bekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05109) 5170 entgegen.

tm/sbü/jos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spach7nm1cxl9npk5w
Kinder haben viel Spaß am Backofen

Fotostrecke Ronnenberg: Kinder haben viel Spaß am Backofen