Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Auto überschlägt sich und landet auf Feld

Ihme-Roloven/Hiddestorf Auto überschlägt sich und landet auf Feld

Zu hohe Geschwindigkeit ist offenbar die Ursache für einen Unfall am Sonnabend gegen 23.30 Uhr in Ihme-Roloven. Ein Auto war von der Hiddestorfer Straße abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen. Der junge Fahrer wurde schwer verletzt. Seine drei Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen.

Voriger Artikel
Polizei erwischt Rollerfahrer
Nächster Artikel
Kein Führerschein, Auto nicht zugelassen

Das Auto überschlug sich und kam erst auf einem Feld zum Stehen.

Quelle: Dillenberg

Ihme-Roloven/Hiddestorf. Den Audi A1 fuhr ein 18-Jähriger aus Hemmingen. Die genauen Stadtteile wollte die Polizei nicht bekannt geben. Beifahrer waren ein 17-Jähriger aus Hannover, eine 17-Jährige aus Hemmingen und ein 18-Jähriger aus Laatzen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war das Auto auf der K226 in Richtung Hiddestorf unterwegs. Hinter einer Linkskurve geriet der Wagen ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und kam erst auf einem Feld zum Stehen.

Der zunächst eingeklemmte, schwer verletzte Fahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Audi gerettet. Er sowie seine drei leicht verletzten Mitfahrer, die sich nur Prellungen zuzogen, wurden von Rettungswagen in umliegende Kliniken gebracht.

Den Schaden am Audi schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. Die K 226 war für die Zeit der Unfallaufnahme für mehrere Stunden bis 2.30 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehren aus Ronnenberg und Ihme-Roloven waren mit 45 Helfern im Einsatz.

doc6qxgotqj8dzno0tdcsc

Fotostrecke Ronnenberg: Auto überschlägt sich und landet auf Feld

Zur Bildergalerie

Von Andreas Zimmer und Jennifer Krebs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht