Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Marmeladen sind besonders beliebt

Weetzen Marmeladen sind besonders beliebt

Zum 39. Mal ist der Weihnachtsmarkt rund um die historische Kapelle in Weetzen organisiert worden. Er hat von seiner Anziehungskraft nichts verloren.

Voriger Artikel
Fotograf Wilke lässt es einfach tropfen
Nächster Artikel
Hausmeister fit gemacht für Klimaschutz

Ursula Kühn deckt sich am Stand von Sara (13), Michaela und Dorothea Burchard mit selbstgekochter Marmelade ein.

Quelle: Rabenhorst

Weetzen. Glitzernde Tannengirlanden, Buden mit Handwerkskunst, Leckereien und Glühwein, weihnachtliche Bläserklänge und selbstgebackener Kuchen in der Fachwerkkapelle lockten zahlreiche Besucher zum Weihnachtsmarkt nach Weetzen. „Wir organisieren die Veranstaltung seit 39 Jahren, um unsere historische Kapelle instand zu halten und die Arbeit der evangelischen Kirchengemeinde zu unterstützen“, sagte Mitinitiator und Ideengeber Hermann Burchard vom Verein für Denkmalpflege. Und er verwies er auf eine Besonderheit: „Die Angebote, Kuchen und Dekorationen – alles ist selbst gemacht von Anwohnern, um die Projekte zu unterstützen.

Mit einem Stand vertreten war beispielsweise der Arbeitskreis „Willkommen“, an dem es nicht nur Weihnachtskekse, sondern auch Baumkuchen aus eigener Herstellung zu kaufen gab. „Wir suchen Flüchtlingspaten, die Neuankömmlingen helfen, sich bei uns zurecht zu finden“, warb Sprecherin Sylvie Röhrkasten außerdem für ehrenamtliche Unterstützung.

Lange Schlangen bildeten sich erneut an der Weihnachtshütte von Dorothea Burchard. „Die Liste für vorbestellte Marmeladen wird von Jahr zu Jahr länger“, berichtete Burchard. Hilfe beim Verkauf hatte sie von Enkeltochter Sara und Schwiegertochter Michaela Burchard. Zu den treuen Stammkunden gehört auch Ursula Kühn. „Die Marmeladen sind einfach wundervoll“, sagte sie.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl7mct6ya9p02ugizj
Die Zeit ist wie im Flug vergangen

Fotostrecke Ronnenberg: Die Zeit ist wie im Flug vergangen