Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Was erwarten Jugendliche von ihrer Ausbildung?

Ronnenberg Was erwarten Jugendliche von ihrer Ausbildung?

Rund 28 Vertreter von Ausbildungsbetrieben und Institutionen haben sich am dritten Ausbilderfrühstück der Stadt Ronnenberg beteiligt. Neben einem intensiven Austausch untereinander einigten sich die Teilnehmer mit Wirtschaftsförderer Torsten Jung auch auf einen Termin für die Ausbildungsmesse Startklar.

Voriger Artikel
MGO gewinnt Wettbewerb für Zupforchester
Nächster Artikel
Freibad öffnet erst im Juni

Jürgen Hansen, Wirtschaftsförderung Region Hannover, erklärt die Entwicklung au dem Arbeitsmarkt.

Quelle: privat

Ronnenberg. In ihrer Begrüßungsrede stellte Bürgermeisterin Stephanie Harms fest, wie wichtig die Ausbildungsbetriebe für den Wirtschaftsstandort Ronnenberg sind. Anschließend referierte Jürgen Hansen anhand von diversen Erhebungen über die jüngsten Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt.

Der Wirtschaftsförderer der Region Hannover verwies dabei darauf, dass auch im Jahr 2016 wieder mehr Schulabgänger ein Studium als eine Ausbildung begonnen hatten. Angesichts rückläufiger Zahlen bei den Schulabgängern und einem zunehmenden Wettbewerb um geeignete Bewerber würden Vorträge, wie „primAQ“ – Qualität in der betrieblichen Ausbildung in Handwerksbetrieben von der Handwerkskammer Hannover, gehalten, die Hilfesstellungen bei der Suche nach neuen Lehrlingen geben sollen. Außerdem werde auch das Ausbildungsmarketing immer wichtiger, führte Hansen aus. Fragen wie Was erwarten Jugendliche? Ist es für auszubildende Betriebe sinnvoll, selber aktiv zu werden? Wie sieht das Image des eigenen Unternehmens aus? Welche Vorstellungen verknüpfen junge Menschen mit den im Betrieb angebotenen Ausbildungsberufen? rückten zunehmend in den Fokus. „Die dritte Ausgabe des Ausbilderfrühstücks hat mir einmal mehr gezeigt, dass der Bedarf für eine derartige Informationsplattform vorhanden ist“, sagte Jung, der während des Frühstücks auch den Termin für Startklar! – Die Ausbildungsmesse in Ronnenberg am 8. November von 14 bis 18 Uhr in der Marie-Curie-Schule, Am Sportpark, in Empelde bekanngab. Anmeldungen sind ab sofort per Email an Torsten.Jung@ronnenberg.de möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x506ukgqo7tjt9rdh8
Flötenzauber in der Feenwelt

Fotostrecke Ronnenberg: Flötenzauber in der Feenwelt