Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Diebe stehlen markante Grabsteine

Empelde Diebe stehlen markante Grabsteine

Zwei Grabsteine, jeder mindestens 300 Kilogramm schwer, haben Diebe am Wochenende vom Gelände eines Steinmetzbetriebes in Empelde gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Winterzauber: 200 Zuhörer klatschen mit
Nächster Artikel
Empelder bieten Flüchtlingen Hilfe an

Dieser Grabstein mit einem großen stehenden Engel ist in Empelde gestohlen worden.

Quelle: privat

Empelde. Dieter Gerhard ist entsetzt. In über 20 Jahren, sagt der 70-jährige Steinmetz, sei ihm noch nie ein Grabstein abhanden gekommen. Nun ist das Undenkbare geschehen. Seit Sonntag sind zwei außergewöhnlich gestaltete Grabsteine vom Firmengelände im Gewerbegebiet Hansa, an der Straße In der Beschen, verschwunden. Jeder Stein ist mindestens 300 Kilogramm schwer. Zusammen haben die sehr auffälligen Blöcke einen Wert von rund 5600 Euro. Ein Stein ist mit Airbrushkunst verziert, den anderen schmückt ein großer, stehender Engel. Gerhard hofft, dass es wegen der außergewöhnlichen Gestaltung den Dieben nicht gelingt, die Steine zu verkaufen.

Wegen der Größe und des Gewichts des Grabschmucks müssen die Diebe mit einer Sackkarre oder einem anderen Hilfsmittel ausgerüstet gewesen sein, meint Gerhard. Wann genau der Diebstahl auf dem Grundstück gegenüber dem Hagebaumarkt passiert ist, weiß der Empelder nicht. "Am Sonnabend sind mein Sohn und ich noch im Betrieb gewesen und haben das Tor kontrolliert. Es war geschlossen", sagt Gerhard. Am Sonntag sei er allein auf dem Betriebshof gewesen. "Ich hab sofort gemerkt, dass sich etwas verändert hat. Da war ein Sandfleck, wo sonst ein Stein stand", berichtet der Steinmetz.

Bei genauerem Hinsehen bemerkte er, dass ein zweiter Stein fehlte und das große Tor beschädigt worden war. "Die Diebe haben es aufgehebelt", sagt Gerhard. Er äußert die Vermutung, dass sein Betrieb ausspioiniert worden sein könnte. Vor vier Wochen und noch einmal zwei Wochen danach habe er mehrere Personen auf dem Firmengelände gesehen, die sich verdächtig verhielten.

Nach dem Diebstahl hat der Empelder eine Überwachungskamera bestellt, die noch in dieser Woche installiert werden soll. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0511) 4 38 35 30 entgegen.

doc6njsrm1btl5160jcoh49

Airbrushkunst ziert einen weiteren Grabstein, der in einem Steinmetzbetrieb in Empelde gestohlen wurde.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht