Volltextsuche über das Angebot:

18°/ 7° wolkig

Navigation:
Nachrichten
Seelze
Ein Blick durch die Rauschbrille: Enes Baybas hat große Probleme, das Türschloss zu öffnen.

Mit einem Schlüssel versucht Enes Baybas, ein Türschloss zu öffnen. Das ist fast unmöglich. Enes trägt eine Rauschbrille. "Das ist sehr schwierig, obwohl ich es täglich mache", sagt er. 120 Zehntklässler haben am Donnerstag in Letter an einer Drogenprävention teilgenommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Seelze
Maruoa (10, von links), Jule (9), Aysu (10), Azra (10), Julien (10) und Melvin (11) testen, was mit Licht passiert, wenn es durch Linsen fällt.

Der Experimente-Bus des JuniorLabs hat am Donnerstag an der Regenbogenschule haltgemacht. Die Wissenschaftler der Leibniz Universität weckten die Neugier der Schüler auf Naturwissenschaften mit spannenden Experimenten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Seelze
Wettbewerbssieger Konrad liest den anderen Teilnehmern vor.

Mitschüler lauschen gespannt, als Konrad sein Buch über den kleinen Drachen Kokosnuss aufschlägt. Langsam und mit ausdrucksstarker Betonung liest er aus der Geschichte von Kokosnuss, der in die Schule kommt. Im Musiksaal der Brüder-Grimm-Schule nimmt Konrad am Vorlesewettbewerb teil und gewinnt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Seelze
An seiner roten Weste erkennt man Tim Kloppmann im Einsatz als einen der Gruppenführer.

Die Feuerwehr ist sein ganzes Leben: Tim Kloppmann ist Berufsfeuerwehrmann und seit seiner Jugend in der Ortsfeuerwehr Letter aktiv. Einen Ausgleich bietet dem Gruppenführer und Atemschutzgerätewart die Zeit, die er mit seiner Familie verbringt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Almhorst
Das Gümmer-Team versucht, mit Keschern Enten zu angeln.

Seit mittlerweile 35 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr Almhorst. Sie ist in ihrer Nachwuchsarbeit sehr erfolgreich: Der größte Teil der jungen Leute, die bei der Wehr mitmachen, setzt sein Engagement später im aktiven Dienst fort.

  • Kommentare
mehr
Letter
Gut besucht:Die Gäste genießenin der Senioren-tagesstätte Kaffee, Kuchen und Schnittchen.

Der Seniorenrat der Stadt blickt gespannt auf den Herbst. Noch in diesem Jahr sollen alle Seelzer, die älter als 60 Jahre sind, erstmals direkt einen Beirat wählen, der sich für die Interessen der älteren Menschen einsetzt.

  • Kommentare
mehr
Seelze
Bürgermeister Patrice Dupray (von links) überreicht seinem Kollegen Detlef Schallhorn die Flammenskulptur aus Holz. Madame Marie-Luise Sorel übersetzt die Reden. Beatrice Lamasouade (links) und Corinne Barris halten das Gastschenkder Seelzer in ihren Händen. Musikschüler aus Grand-Couronne singen Chansons im Forum.

47. Partnerschaftstreffen zwischen Grand-Couronne und Seelze: Die Bürgermeister Patrice Dupray und Detlef Schallhorn sehen in der Freundschaft eine Möglichkeit, dem Rassismus und dem Anstieg radikaler Gruppen in Europa Einhalt zu gebieten.

mehr
Seelze
Nach 50 Jahren kommen die ehemaligen Realschüler in ihren Klassenraum von damals.

Vor acht Jahren hatten sich die ehemaligen Seelzer Realschüler des Abschlussjahrgangs 1966 zum letzten Mal gesehen. Gleichwohl - ihren Klassenraum seitdem nicht mehr. Um wieder gemeinsam die Schulbank zu drücken, hatten sie für ihr Klassentreffen extra einen Freitag gewählt.

  • Kommentare
mehr
Seelze
Die stellvertretende Regionspräsidentin Doris Klawunde verleiht Dorothea Papsch die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Für ihr Engagement im Sozialen und Kirchlichen hat Bundespräsident Joachim Gauck die Verdienstmedaille des Verdienstordens an Dorothea Papsch verliehen. Zahlreiche Wegbegleiter sind am Freitag zur Feierstunde ins Haus der Region gekommen.

mehr
Seelze
Mit einem großen Hinweisschild wird das Parken am Ende der Straße Unter den Birken verboten. Der Streifen untersteht dem Wasser- und Schifffahrtsamt.

Parken verboten - das ist ganz neu für Anlieger der Straße Unter den Birken in Dedensen. Der "Parkplatz" gehört der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. Die Behörde hat das Parken jetzt untersagt. Die SPD-Ortsratsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf.

  • Kommentare
mehr
Seelze
Der Spielplatz und der Containerplatz gegenüber vom Obentrautdenkmal (im Hintergrund) sollen für die Erweiterung der Regenbogenschule genutzt werden.

Die Regenbogenschule in Seelze soll erweitert werden. Grund sind massiv angestiegene Schülerzahlen, der im nächsten Jahrgang sechs erste Klasse in der bislang vierzügigen Grundschule mit Ganztagsbetrieb erforderlich macht. Eine Machbarkeitsstudie soll jetzt diverse Möglichkeiten aufzeigen.

  • Kommentare
mehr
Seelze
Die Kristall-Therme in Seelze ist auf Erfolgskurs

Seelzes Kristall-Therme wird jetzt gemeinsam mit gleichartigen Wellnessbädern in Bad Wilsnack (Thüringen) und Bad Klosterlausnitz (Brandenburg) in der eigenständigen Zauberhafte Thermen GmbH geführt. Die neue Gesellschaft ist eine Tochter der Kristall Bäder AG, die das Bad in Seelze betreibt.

  • Kommentare
mehr
doc6pvzr91sy5tieyclmbv
Schüler im künstlichen Rausch

Fotostrecke Seelze: Schüler im künstlichen Rausch