Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
27 französische Schüler besuchen die Stadt

Seelze 27 französische Schüler besuchen die Stadt

Bis zum 10. Mai sind 27 Schüler mit ihren Lehrern aus Seelzes französischer Partnerstadt Grand Couronne in der Obentrautstadt zu Besuch. Seelzes Erster Stadtrat Karsten Balzer und SPD-Ratsherr Heinrich Aller haben die Gäste sowie ihre deutschen Gastgeber im Rathaus begrüßt.

Voriger Artikel
16-jähriger Kradfahrer bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Seelzer Dialog wird zum vierten Mal vergeben

Der Erste Stadtrat Karsten Balzer (dritter von rechts) und Ratsherr Heinrich Aller (links) begrüßen die französischen Austauschschüler, ihre deutschen Gastgeber sowie ihre jeweiligen Lehrer am Rathaus.

Quelle: privat

Seelze. Gemeinsam mit ihren Gastgebern vom Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) werden die jungen Franzosen und ihre Lehrerinnen unter anderem zum Schwimmen nach Celle und zum Miniaturwunderland in Hamburg fahren. Vorgesehen sind auch Besuche in der Bundeshauptstadt Berlin und im Zoo Hannover. "Ihr habt ja ein tolles Programm vor euch", sagte Balzer zu den geplanten Ausflügen.

Besonders auf Hamburg und Berlin, aber auch auf das gemeinsame Schwimmen würden sie sich freuen, waren sich Cymera (13) und Capucine (14) einig. Die Aufnahme in den Gastfamilien sei sehr gut. Und auch Seelze gefiel den Schülerinnen. "Wir waren alle sehr begeistert von der Schule", berichtet Cymera über die ersten Eindrücke vom GBG. "Und auch vom Sportplatz", fügt Capucine hinzu. Auch die Häuser in der Stadt seien sehr groß, ergänzte Cymera. Mit ihren Mitschüler freue sie sich darauf, zu sehen, wie ihre Altersgenossen in Deutschland leben, sagte Capucine. Mit den Gastgebern verständigen sich die Jugendlichen aus Grand Couronne vorwiegend auf Französisch und teilweise auch auf Englisch. "Viele der französischen Schüler lernen erst seit diesem Jahr Deutsch", sagte Lehrerin Eva Gaida vom GBG. Die Seelzer Schüler würden dagegen bereits seit drei Jahren den Französischunterricht besuchen.

Nach der Begrüßung durch die Vertreter der Stadt ging es für Schüler und Lehrer aus beiden Ländern erst einmal nach Lohnde. Dort wurde im Bürgerhaus gekegelt und rund um das Gebäude gegrillt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x1078yvpqh9hjuaa3i
125 Schützen legen in Letter um Preise an

Fotostrecke Seelze: 125 Schützen legen in Letter um Preise an