Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
36 Einsatzkräfte bekämpfen Schmorbrand

Seelze 36 Einsatzkräfte bekämpfen Schmorbrand

Die externe Notstromversorgung der Server einer Firma im Gewerbegebiet Letterholz ist am Dienstag vermutlich überhitzt worden. Es kam zu einem Schmorbrand von Kunststoffteilen, der zu einem Gasgeruch im Firmengebäude führte. Die Ortsfeuerwehren Seelze und Letter waren mit 36 Leuten im Einsatz.

Voriger Artikel
Sechs Autos beschädigt
Nächster Artikel
Schüler besuchen Presse- und Kanzleramt

Rund zwei Stunden ist die Feuerwehr im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr

Letter. Gegen 7 Uhr wurden vermutlich Batterien der Notstromversorgung zu heiß, sodass Kunststoffteile der Verkleidung verschmorten, berichtet Seelzes Feuerwehrsprecher Norbert Bittner. Als Folge habe es im ganzen Haus nach Gas gestunken. Die Ortsfeuerwehr Seelze war mit vier Fahrzeugen und 20 Leuten im Einsatz, die Ortsfeuerwehr Letter mit zwei Fahrzeugen und 16 Leuten. Die Feuerwehrleute verhinderten eine weitere Ausbreitung des Schmorbrandes und belüfteten das Gebäude. Gegen 9 Uhr war der Einsatz beendet.

doc6prezdsh2u0hj1y96l4

Fotostrecke Seelze: Stromversorgung zu heiß - Teile verschmort

Zur Bildergalerie

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slmj2u40cglbrsml5g
Basteln zwischen Sä­ge­spä­ne und Spekulatius

Fotostrecke Seelze: Basteln zwischen Sä­ge­spä­ne und Spekulatius