Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
65 Lohnder erzielen gute Umsätze

Seelze 65 Lohnder erzielen gute Umsätze

Der Haus- und Hofflohmarkt in Lohnde hat sich inzwischen fest etabliert. Auch die siebte Auflage hinterließ Zufriedenheit bei den Ausstellern. 65 Lohnder hatten dieses Mal die Gelegenheit genutzt, auszuräumen, sich von alten Dingen zu trennen und diese auf dem Flohmarkt vor ihrer Haustür zu verkaufen.

Voriger Artikel
Erhalt des Gebäudes fließt in Bewertung ein
Nächster Artikel
Harley-Fahrer unterstützen den Kinderteller

Catharina Röttger-Wolter ist mit dem Verkauf auf dem Flohmarkt zufrieden.

Quelle: Sandra Remmer

Lohnde. Erst Ende März ist Catharina Röttger-Wolter nach Lohnde gezogen. Beim Flohmarkt mitzumachen war für sie deswegen auch eine ideale Gelegenheit, um neue Bekanntschaften zu schließen. "Ich bin auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder mit dabei, habe gut verkauft und tolle Gespräche mit den Nachbarn geführt", zog sie am Ende positive Bilanz. Verkauft habe sie vorwiegend Spielzeug, Porzellan und alte Single-Schallplatten.

Auch Ortsbürgermeister und Mit-Organisator Wilfried Nickel zeigte sich zufrieden mit seinen Umsätzen. "Wir haben gut verkauft", sagte Nickel. Sein zehnjähriger Enkel Sören habe die Gelegenheit genutzt und sich von alten Spielsachen getrennt. Nun kann er einen ordentlichen Zuwachs in seiner Spardose verzeichnen.

Auch die 14-jährige Veronika ist glücklich. Dank dem gut gehenden  Verkauf von alten Spielsachen und zu klein gewordener Kleidung kann sie nun ihr Kinderzimmer renovieren. "Wir haben schon mehrmals mitgemacht und wollen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein", verriet ihre Mutter Elwira Hanano.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xno31f4l3k6gqp6cic
Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf

Fotostrecke Seelze: Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf