Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
76 Teams messen sich beim Seelzer Stadtpokal

Seelze 76 Teams messen sich beim Seelzer Stadtpokal

Zwei Tage lang haben sich 76 Teams aus Vereinen, Firmen oder Freundeskreisen beim Seelzer Stadtpokal gemessen. Erstmals war auch eine Gemeinschaft von Rundblick und Leine-Zeitung am Star.

Voriger Artikel
Stadt fordert weiteren S-Bahn-Halt
Nächster Artikel
Jugendfeuerwehr besteht seit 50 Jahren

Mandy Theel und Errol Jurgens vom Team Rundblick & Leine-Zeitung auf der Kegelbahn.

Quelle: Thomas Tschörner

Seelze. Für die Organisatoren des Vereins Stadtpokal Seelzer Vereine bedeutete das Wochenende ein volles Programm: Sonnabend und Sonntag von jeweils 8 bis 18.30 beziehungsweise 18 Uhr meldeten sich die Teams an den drei Stationen auf den Kegelbahnen des Restaurants Bürgerstube, den Schießständen der Bürgerschützen Seelze sowie der Minigolfanlage an der Kristall-Therme, die mit Schreibern und Helfern besetzt waren. Dazu kamen einige Übungsmöglichkeiten in den vorherigen Tagen.

Eher aus Zeitmangel als aus Überzeugung verzichtete das Team Rundblick & Leine-Zeitung auf diese an sich sinnvolle Vorbereitung. Errol Jurgens und Maurice Lindenblatt (beide Anzeigen-Abteilung) sowie Mandy Theel (Rundblick) und Thomas Tschörner (Leine-Zeitung) mussten sich stattdessen auf frühere, teils vor zig Jahren gemachte Erfahrungen, ihr Talent und das schnelle Umsetzen der Erklärungen der Schreiber verlassen. Immerhin: Die ungewohnte Aktivität machte nicht nur Spaß, es gab auch mehr oder weniger große Erfolge. Kegel wurden umgeworfen, beim Schießen immer die Scheibe getroffen und auch beim Minigolf wurde die Mehrzahl der Bahnen erfolgreich gemeistert.

Ohnehin steht beim Stadtpokal das Vergnügen im Vordergrund. Während einige Mannschaften mit offenem Visier antreten und sich klar als Ortsfeuerwehr Seelze, Feuerwehr Lohnde oder Bürgerschützen zu erkennen geben, ist die Mehrzahl mit Namen wie Die Bierbäuche, Die Sektkorken oder die Osbornekiller unterwegs.

Die Sieger werden am Sonnabend, 10. Oktober, geehrt. Neben der besten Herren- und Damenmannschaft werden auch die besten Einzelsportler ausgezeichnet. Beginn ist um 19 Uhr im Bürgerhaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen