Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
78-Jähriger in seiner Wohnung überfallen

Lathwehren 78-Jähriger in seiner Wohnung überfallen

Ein unbekannter Täter hat am Sonnabendmorgen einen 78 Jahre alten Mann in seiner Wohnung in Lathwehren überfallen und ausgeraubt. Der Räuber ist anschließend mit der Beute geflüchtet.

Voriger Artikel
Stadt lässt Einstiegsschleuse an Bushaltestelle des Gymnasiums errichten
Nächster Artikel
14-Jähriger aus Seelze ist wohlauf
Quelle: Tim Schaarschmidt (Archiv)

Lathwehren. Ein unbekannter Täter hat am Sonnabendmorgen gegen 5.30 Uhr einen 78 Jahre alten Mann in einem Haus an der Stemmer Straße (Lathwehren) überfallen und ausgeraubt. Der Räuber ist anschließend mit der Beute geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Senior hatte am frühen Morgen seine Wohnung verlassen, als er von einem Unbekannten, der offensichtlich vor seiner Wohnungstür gewartet hatte, gepackt und zurück in die Wohnung gedrängt wurde. Nach kurzem Gerangel warf der Täter den 78 Jahre alten Mann auf den Boden, griff aus dessen Hosentasche das Portemonnnaie, entnahm daraus das Geld und flüchtete.

Eine 30-jährige Nachbarin hatte das Poltern gehört und war vor ihre Wohnungstür getreten, als ihr der Täter aus der Nachbarwohnung entgegen kam. Der Unbekannte flüchtete aus dem Haus und lief zu Fuß die Stemmer Straße in Richtung Stemmen davon.Die junge Frau alarmierte sofort die Polizei und kümmerte sich um ihren leicht verletzten Nachbarn. Eine Fahndung nach dem Räuber blieb erfolglos.

Der Angreifer ist vermutlich Deutscher, ungefähr 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und dünn. Er hat ein sehr blasses Gesicht, leicht abstehende Ohren ohne Ohrlöcher, eine sehr deformierte Nase (platt und zur Seite gedrückt), einen kleinen Mund, kurze, braune Haare, die oben etwas länger und an den Seiten sehr kurz sind, braune Augen und buschige Augenbrauen. Während der Tat war er rasiert sowie stark parfümiert und trug schwarze Sneaker, eine enge, blaue Jeans und eine sehr große dunkelblaue Windjacke mit Kapuze.

Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109-5555 entgegen.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w62wj8w8fb1i9ktelyi
Zeitreise mit Obentraut im Bürgerpark

Fotostrecke Seelze: Zeitreise mit Obentraut im Bürgerpark