Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
80-Jähriger Finder gibt mehr als 1000 Euro ab

Seelze 80-Jähriger Finder gibt mehr als 1000 Euro ab

Glück im Unglück hatte ein 67-jähriger Seelzer, der sein Geldbündel auf einem Parkplatz verloren hatte. 1000 Euro hatte er für den bevorstehenden Urlaub abgehoben. Ein 80-Jähriger fand das Geld und lieferte es bei der Polizei ab. Überglücklich zahlte er dem 67-Jährigen einen Finderlohn aus. 

Seelze. Einem 67-jährigen Seelzer ist am Freitag ein Stein vom Herzen gefallen: Ein ehrlicher Finder gab die mehr als 1000 Euro bei der Polizei ab, die der Mann kurz zuvor auf dem Parkplatz bei Aldi verloren hatte. Wie ein Sprecher des Kommissariats Seelze mitteilte, hatte ein 80-Jähriger das lose Bündel Geldscheine gegen 10.15 Uhr auf dem Parkplatz gefunden und es zur Polizei gebracht. Während der ehrliche Finder noch auf der Wache war, meldete sich der Eigentümer.

Der 67-Jährige hatte das Geld kurz zuvor abgehoben, um in den Urlaub zu fahren, und wollte schnell noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen. Der Seelzer hatte das Geld aber nicht sicher verstaut, auf dem Parkplatz fiel es ihm aus der Tasche. Auf Verdacht meldete der Mann sich dann bei der Polizei, ohne große Hoffnung zu haben. Umso größer war die Freude, als er sein Urlaubsgeld wieder in Empfang nehmen konnte. Davon zahlte er dem 80-Jährigen einen Finderlohn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus