Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Angetrunkene prügeln sich vor Altem Rathaus

Seelze Angetrunkene prügeln sich vor Altem Rathaus

Alkoholisierte Männer haben sich am Montag gegen 17.40 Uhr auf der Wiese vor dem Alten Rathaus nach verbalen Streitigkeiten geprügelt. Dabei wurde eine ebenfalls alkoholisierte Frau durch einen Schlag verletzt. Die Polizei ermittelt zudem wegen eines Einbruchs und des Diebstahls von Winterreifen.

Voriger Artikel
Obentrautmarkt: HGS zieht positive Resonanz
Nächster Artikel
Feuerwehr Döteberg ehrt verdiente Mitglieder

Die Polizei Seelze ermittelt gegen Schläger und Einbrecher.

Quelle: Symbolbild Thomas Tschörner

Letter. Der Streit wurde zunächst verbal ausgetragen und eskalierte dann. Erst schlug ein 38-jähriger Garbsener auf der Wiese am Bürgermeister-Röber-Platz einem 67-jährigen Garbsener mehrfach mit der Faust ins Gesicht, berichtet Seelzes Polizeisprecher Ralf Hantke. Der 67-Jährige sprühte daraufhin Tierabwehrspray in die Augen des Schlägers. Während des Gerangels wurde eine ebenfalls angetrunkene 30-jährige Frau aus Letter von einem Schlag im Gesicht getroffen. Sie musste anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Erst die eintreffende Polizei konnte die Auseinandersetzung beenden. Die Beteiligten sind den Beamten bereits bekannt. Gegen sie wird jetzt wegen einfacher und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Diebe stehlen Winterreifen aus Schuppen: Vermutlich in der Nacht zu Dienstag haben Einbrecher einen Schuppen eines Gebäudes an der Straße Weizenkamp in Seelze gewaltsam geöffnet. Die Unbekannten entwendeten zwei komplette Sätze Winterreifen auf Felgen im Gesamtwert von rund 3500 Euro.

Alarmanlage vertreibt Einbrecher: Zwischen Sonnabend und Montagmorgen haben Einbrecher versucht, ein rückwärtiges Fenster sowie eine auf der Rückseite befindliche Notausgangstür eines Einkaufsmarktes an der Hannoverschen Straße in Seelze aufzubrechen. Dabei lösten sie die Alarmanlage des Geschäfts aus. Dies bemerkten die Täter: Sie gaben ihr Vorhaben auf, ergriffen die Flucht und konnten unerkannt entkommen.

In beiden Fällen hoffen die Ermittler auf Zeugen, die etwas gesehen oder gehört haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Seelze unter der Telefonnummer (05137) 8270 entgegen.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus