Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bäume werden beim erhöhten Pegelstand zu Wasserpflanzen

Seelze Bäume werden beim erhöhten Pegelstand zu Wasserpflanzen

Während das Tauwetter in den Alpenregionen für verstärkte Lawinengefahr sorgt, lassen der geschmolzene Schnee und anhaltende Niederschläge in Seelze den Leinepegel erneut ansteigen.

Voriger Artikel
Trio Remember spielt berühmte Balladen
Nächster Artikel
Wegen Einbruchsaufkommen: Bürger sollen aufmerksam sein

Der geschmolzene Schnee und der langanhaltende Regen haben den Leinepegel auf 3,56 Meter ansteigen lassen.

Quelle: Remmer

Seelze. Die Drei-Meter-Marke war bereits am Sonntagmittag geknackt, Montagnachmittag war der Pegelstand dann auf 3,56 Meter angestiegen. Auch wenn das dazu führt, dass so mancher Baum und Strauch bis zur Krone im Wasser steht - Anlass zur Sorge, dass die Garbsener Landstraße wegen Hochwasser gesperrt werden muss, besteht nicht. Erst ab einem Pegel von 5,42 droht eine halbseitige, ab einem Pegel von 5,48 Meter eine ganzseitige Sperrung. Andere Richtlinien gelten in der Leinemasch in Letter: Dort wird der Radweg an der Uferstraße bereits ab einem Pegel von 4,70 Meter gesperrt.

Von Sandra Remmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe