Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Heiße Phase für die Arbeiten an der B441

Seelze Heiße Phase für die Arbeiten an der B441

Für Sebastian und Stefan ging es gestern besonders heiß her. Die Restarbeiten an der Baustelle B 441 sind schon schweißtreibend genug. Gestern kamen auch noch hochsommerliche Temperaturen dazu. Trotzdem wollen sie und ihre Kollegen die wichtige Verbindungsstraße pünktlich für den Verkehr freigeben.

Voriger Artikel
Pfarrhaus Dedensen: 125 Jahre Heim und Raum
Nächster Artikel
CDU will höhere Beteiligung bei Kommunalwahl

Polier Mario Schmidt korrigiert mit dem Bagger die Form des Randstreifens.

Quelle: Uwe Kranz

Seelze. Einige Pflasterungen und das Anpassen der Randstreifen müssten noch erledigt werden, erklärt Polier Mario Schmidt, der selbst auf dem Minibagger sitzend Hand anlegt. Im Bereich der Almhorster Straße muss zudem noch ein Entwässerungskanal gesetzt werden. Er ist sich sicher, dass der geplante Termin zur Fertigstellung der Straße eingehalten wird. Das untermauert auch Projektleiter Oswald Lath: "Am 31. August heben wir die Vollsperrung im gesamten Abschnitt auf. Dann bauen wir ab", legt er sich fest. Von der Autobahn 2 bis Ahlem haben die Autofahrer dann wieder freie Fahrt. In mehreren Teilen wurde in diesem Bereich die Fahrbahn der B 441 seit 2015 erneuert. Mit dem Stück zwischen der Hafenstraße in Lohnde und der Göxer Landstraße schließt sich jetzt die Kette – und die Zeit der unangenehmen Umleitungen geht zu Ende.

doc6r69ikcxoi9d0bh39e

Polier Mario Schmidt korrigiert mit dem Bagger die Form des Randstreifens.

Quelle: Uwe Kranz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus