Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
2500 Euro für Kinder auf Sri Lanka

Seelze 2500 Euro für Kinder auf Sri Lanka

Die Schüler des Georg-Büchner-Gymasiums helfen Kindern auf Sri Lanke: Gemeinsam mit dem Lions Club Hannover-Leinetal hat die Schule bei einem Benefizkonzert zugunsten der Kinderintensivstation Picu 2500 Euro eingenommen. 1000 Euro gehen davon an die musikalische Arbeit der Schule.

Voriger Artikel
Maik Rückwardt bleibt Ortsbürgermeister
Nächster Artikel
Dem Seelzer Brotkorb fehlt Winterkleidung

Die Big Band, die Combo und der Oberstufenchor des Georg-Büchner-Gymnasiums unterstützen mit ihrem Einsatz beim Benefizkonzert Kinder auf Sri Lanka.

Quelle: Rebecca Hürter

Letter. "Ein Kinderleben ist auf der ganzen Welt gleich viel Wert", betonte Thomas Jack zu Beginn des Konzertes. Jack ist Arzt an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und war schon mehrfach auf Sri Lanka, um Picu zu unterstützen. Das Projekt wurde infolge des Tsunamis 2004, bei dem viele Kinder mangels Intensivbetreuung ihr Leben verloren haben, von Lions Club und MHH gegründet.

Den Gymnasiasten war die Freude anzumerken, für einen guten Zweck zu musizieren. Der Oberstufenchor eröffnete das Konzert mit Robbie Williams Song "Let me entertain you" und die Combo sorgte mit Rapeinlagen von Zwölftkässler Finn für Stimmung. Die Big Band überzeugte vor allem mit Stevie Wonders "Superstition" und James Browns "I feel good".

Weitere Informationen zu Picu gibt es unter picu-sri-lanka.com.

doc6savnj46vhf591mpdy

Fotostrecke Seelze: 2500 Euro für Kinder auf Sri Lanka

Zur Bildergalerie

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe