Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Eine Trainingseinheit mit dem Weltmeister

Seelze Eine Trainingseinheit mit dem Weltmeister

Am Sonnabend verteidigt Weltmeister Marco Huck seinen Titel erstmals in der TUI-Arena in Hannover. Montag nutzte er die Gelegenheit für einen Abstecher zum Boxsportklub Seelze (BSK), wo er bis zu Beginn seiner Profikarriere im Jahr 2004 bei Arthur Mattheis trainiert hat.

Voriger Artikel
Gemeinde hilft bei der Integration
Nächster Artikel
Alfred Blume ist der neue Ortsbürgermeister

Weltmeister Marco Huck beantwortet bereitwillig Fragen für RTL Nord.

Quelle: Remmer

Seelze. Es ist eine Begegnung auf Augenhöhe. Händeschütteln, Schulter klopfen, und eine große Freude über das Wiedersehen. Dreizehn Jahre ist es her, dass Marco Huck im BSK bei Arthur Mattheis trainiert hat. Dann hat der heute 32-jährige sich dazu entschlossen, Profi zu werden. Mit Erfolg: Am 27. Februar diesen Jahres sicherte er sich den Weltmeistertitel in der Cruisergewichtsklasse. 90,7 Kilogramm bringt der Sportler bei einer Größe von 1,88 Metern auf die Waage. Nachdem die Titelverteidigung in der Frankfurter Festhalle beim ersten Versuch aus gesundheitlichen Gründen seines Gegners abgesagt werden musste, will Huck nun am Sonnabend in der TUI-Arena in Hannover versuchen, seinen Weltmeistertitel im Kampf gegen den Briten Ovill McKenzie zu verteidigen.

In Seelze gibt der Boxprofi sich locker. Ein paar kurze Schläge zum Aufwärmen gegen den Punchingball, ein paar Fragen des Kamerateams von RTL Nord beantworten, und schon lautete seine Aufforderung an die Kollegen vom BSK: Ab in den Ring. Und die ließen sich nicht lange bitten - die Gelegenheit für eine Trainingseinheit mit einem Weltmeister bekommt man nicht jeden Tag. Doch verausgaben will der Profi sich nicht, sein eigentliches Training ist am späten Nachmittag angesetzt. So folgt dem gemeinsamen Aufwärmtraining eine spezielle Einheit für die Seelzer Boxer unter Anleitung von Marco Huck. Dass dabei auch der eine oder andere Tipp gegeben wird, ist selbstverständlich.

"RTL Nord hat bei uns angefragt, ob sie hier im Club einen Beitrag über Marco Huck drehen können", erklärt Arthur Mattheis den Grund für den Besuch des Profiboxers. Es sei nicht das erste Mal, dass Filmaufnahmen bei ihnen gemacht würden. Ausgestrahlt wird der Beitrag am Montagabend um 18 Uhr im Regionalprogramm von RTL.

Angebot für Kinder und Jugendliche: Mit der Idee, ein Angebot für Kinder und Jugendliche zu schaffen, das ihnen Respekt, Toleranz und Selbstvertrauen vermittelt und dabei gleichzeitig sportliche Akzente setzt, wurde der Boxsportklub Seelze im Jahr 2000 gegründet. Für den Vorsitzenden Arthur Mattheis, Sportpädagoge, Boxtrainer und selbst mehrfacher Meister im Halbweltergewicht, ging mit der Vereinsgründung ein Traum in Erfüllung. Waren es zu Beginn 19 Mitglieder, die in Seelze dem Boxsport nachgingen, trainieren heute mehr als 150 Sportler regelmäßig im Ring an der Beethovenstraße. Der Boxklub Seelze gilt als einer der erfolgreichsten Boxvereine in der Bundesrepublik und hat bereits etliche Meister in verschiedenen Gewichtsklassen hervorgebracht.

doc6scem4uopedn5xtqhop

Fotostrecke Seelze: Eine Trainingseinheit mit dem Weltmeister

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus