Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die ersten 100 Exemplare sind schon verkauft

Seelze Die ersten 100 Exemplare sind schon verkauft

Die Bürgerstiftung betreibt Stadtmarketing: In einer Auflage von 700 Exemplaren hat sie Harry Vossbergs 1883 erschienenen Roman "Michael Obentraut" überarbeiten und neu drucken lassen. Ab Montag wird das Buch im Handel sein. Der Verkaufspreis von 9,90 Euro fließt komplett die Kasse der Stiftung.

Voriger Artikel
Heinrich Kaukemöller erhält das Verdienstkreuz
Nächster Artikel
Maik Rückwardt bleibt Ortsbürgermeister

Karin Schallhorn, Rainer Künnecke, Evelyn Werner und Renate Büsing hoffen, das alle Bücher verkauft werden.p

Quelle: Sandra Remmer

Seelze. Manchmal bedarf es mehrerer Zufälle, bis etwas Gutes dabei heraus kommt. So war es zum Beispiel Zufall, dass Knut und Evelyn Werner von der Bürgerstiftung bei einem Urlaub in Rumänien auf die Journalistin Beatrice Ungar trafen. Und Zufall war es auch, dass die Chefredakteurin der Hermannstädter Zeitung nicht nur fließend deutsch spricht, sondern sich zudem auch gern für soziale Projekte engagiert. Damit nahm Evelyn Werners Idee, dem antiquarischen Roman über Seelzes Markenzeichen Reitergeneral Michael von Obentraut ein neues Gesicht zu geben, Gestalt an. "Es ist schwierig gewesen, jemanden zu finden, der das Buch komplett abschreibt und dabei nicht nur in die heutige Schrift, sondern auch in eine modernere Sprache bringt", erzählt Werner. Zwar gäbe es dafür eine spezielle Software, aber die arbeite der Erfahrung nach sehr fehlerhaft. Ursprünglich hatte Harry Vossberg Obentrauts Geschichte, sein Leben, Wirken und Sterben, zu einem Roman gemacht.

Mit dem rumänischen Honterus-Verlag war dann auch schnell jemand gefunden, der das neue Manuskript in Buchform gebracht und gedruckt hat. 700 Stück lagern nun im Bestand der Bürgerstiftung und warten auf neue Besitzer. Bürgermeister Detlef Schallhorn gefiel die Idee mit dem Buch so gut, dass er sich gleich 100 Stück aus der ersten Auflage sicherte. Weitere fünf - allesamt signiert von Obentraut alias Schauspieler Rainer Künnecke - sicherte sich der Rathauschef privat. "Ich bin viel unterwegs. Dieses Buch macht was her, das lässt sich sehr gut verschenken", lobte Schallhorn.

Ermöglicht hat den Buchdruck eine Spende in unbekannter Höhe eines Sympathisanten der Bürgrstiftung, der nicht genannt werden möchte. Ab Montag wird es für 9,90 Euro bei Petri&Waller zu kaufen sein. "Auch an unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt wollen wir die Bücher verkaufen", verrät Werner. Der Verkaufserlös geht in voller Höhe auf das Konto der Bürgerstiftung. Geschäftsleute, die ebenfalls dazu bereit sind, die Bücher in ihrem Geschäft anzubieten, können sich unter vorstand@buergerstiftung-seelze.de an die Bürgerstiftung wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe