Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeiorchester spielt unter der Flutbrücke

Seelze Polizeiorchester spielt unter der Flutbrücke

Seit 2005 hat das Bundespolizeiorchester einem Stammplatz im Programmheft des Musikfestivals Seelze. Am Donnerstag, 22. Juni, um 19.30 Uhr haben MuSe-Freunde erneut die Gelegenheit, das beliebte Orchester aus Hannover unter freiem Himmel zu erleben. Karten gibt es für 15 Euro bei Petri&Waller und an der Abendkasse.

Voriger Artikel
98 Humbodtschüler sagen Tschüss
Nächster Artikel
Schüler messen sich in diversen Disziplinen

Das Polizeiorchester macht erneut den Muse-Auftakt unter der Flutbrücke.

Quelle: privat (Archiv)

Seelze. Das MuSe-Konzert unter der Flutbrücke ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Mehrere hundert Besucher machen sich jedes Jahr - ausgestattet mit reichhaltig gefüllten Picknickkörben -  auf den Weg, um den Orchesterklängen unter freiem Himmel zu lauschen. Auch in diesem Jahr hat das Bundespolizeiorchester sich wieder ein Programm ausgedacht, bei dem Liebhaber aller Musikrichtungen auf ihre Kosten kommen. "Mit dabei sind Stücke aus allen Epochen, von Unterhaltungs-und Popmusik über Musicals bis zu klassischen Stücken", verspricht MuSe-Macher Christoph Slaby. Auch eine Solistin wird das Konzert dieses Mal wieder unterstützen. Nach erfolgreichem Debüt im vergangenen Jahr will die Sängerin Sophie Lindmüller wieder vor das Publikum treten.

Unterstützung beim Aufbau der Bestuhlung und bei der Stromversorgung erhält das MuSe-Team erneut von der Freiwilligen Feuerwehr Seelze. Wer nicht auf einem der Holzstühle Platz nehmen möchte ist herzlich dazu eingeladen, rund um das Konzertgeschehen seine Picknickdecke auszubreiten. Anders als in den Vorjahren kann das Verpflegungsteam der MuSe in diesem Jahr keinen Wein und Häppchen anbieten. Christoph Slaby weist in diesem Zusammenhang darauf hin, das Essen und Trinken nach Wunsch selber mitgebracht werden müssen. 

Der Erlös aus dem Kartenverkauf ist in der Regel kostendeckend. Sollte daraus ein Überschuss erwirtschaftet werden, wird er an eine Seelzer Organisation gespendet werden, wie Christoph Slaby verrät. Das Konzert beginnt um 19.30, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x82e9oz7euqutffnyd
Die Roten gewinnen den Seelzer Stadtpokal

Fotostrecke Seelze: Die Roten gewinnen den Seelzer Stadtpokal