Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Kulturreihe 12x K geht in das siebte Jahr

Seelze Kulturreihe 12x K geht in das siebte Jahr

Ein abwechslungsreiches Programm hat die Harenberger Kirchengemeinde für ihre Kulturreihe 12x K für 2017 auf die Beine gestellt. Der Bogen reicht dabei von Liebesliedern zur Gitarre über griechische Musik, Klezmer und mittelalterlichen Klängen bis hin zum Hohelied Salomons.

Voriger Artikel
200 Gäste schunkeln mit Uta Carina
Nächster Artikel
Illegale Abkürzung sorgt für Ärger und Unmut

Roswitha Schulz (von links), Knut Werner und Angela Niendorf präsentieren das neue Programm der Kulturreihe in der St. Barbarakirche.

Quelle: Thomas Tschörner

Harenberg. Gute Akustik, moderate Eintrittspreise und interessante Künstler: Die Kulturreihe der St. Barbarakirche hat sich zu einer festen Einrichtung in Seelzes Kulturleben etabliert und geht mittlerweile ins siebte Jahr. Immer am 12. eines Monats gibt es eine Veranstaltung in Harenberg, Beginn ist jeweils 19 Uhr. 

Das Programm im Überblick:

Januar: Mit seinen Gitarren und seiner Stimme erzählt Daniel Fernholz von Liebe, Verzweiflung, Steckenbleiben und Loslassen. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang gibt es eine Kollekte.

Februar: Keltischen Klabauterfolk spielen die Landlubbers. Die vierköpfige Band setzt auf stimmungsvolle und beschwingte Songs, aber auch die traditionellen irischen und schottischen Tanzstücke. Karten kosten 13 Euro.

März: Unter dem Motto "Kreuzfeuer" wechseln sich die Nachtbarden mit klassischen Tönen ab. Die Nachtbarden sind die Autoren Tobias Kunze, Ninia La Grande, Johannes Weigel und Kersten Flenter. Außerdem spielt das Klarinettenduo Azusa Katayama-Schöner und Bodil Mohlung. Begleitet werden die Nachtbarden zudem von der Gebärdensprachdolmetscherin Jana Mosquera. "Es ist der 75. Abend von 12x K", sagt Knut Werner vom Kirchenvorstand, der mit der Vorsitzenden Angela Nienburg und Kirchenvorsteherin Roswitha Schulz das Programm vorstellte. Für den Eintritt sind 14 Euro zu zahlen.

April: Griechische Volksmusik sowie Musik zeitgenössischer griechischer Komponisten spielt die Gruppe Mandragoras aus Hannover. Karten kosten 12 Euro.

Mai: Das in Danzig gegründete Mallet Duo hat sich den Instrumenten Marimba und Xylophon verschrieben. Karten sind für 10 Euro zu haben.

Juni: Als "well wasted time" kündigt Robby Ballhause sein Konzert an. Der Sänger und Gitarrist aus Hannover ist in unterschiedlichen Stilrichtungen zu Hause. Am Ausgang gibt es nach der gut verschwendeten Zeit eine Kollekte.

Juli: Klezmer sowie alte und neue jüdische Volksmusik bringen Christine von Bülow (Oboe, Englischhorn, Gesang) und Martin Quetsche (Akkordeon, Gesang) in die Kirche. Der Eintritt kostet 12 Euro.

August: Javanische Gamelan-Musik des Ensembles Barbar Layar eröffnet den Abend. Anschließend gibt es Märchen von Brigitta Wortmann, die sie auf der Harfe begleitet. Karten kosten 15 Euro.

September: Die Mittelalterband Murkeley verbindet historische Instrumente mit neuzeitlichen Einflüssen. Karten gibt es für 14 Euro.

Oktober: Der Sänger und Songschreiber Otto Groote ist vor allem im Norden bekannt und wagt sich jetzt mit Matthias Malcher (Gitarre, Gesang) und Ralf Strotmann (Bass, Gesang) in den Süden Seelzes. Der Eintritt kostet 15 Euro.

November: Das Duo Zaruk widmet sich der Musik der sefardischen Juden, die Ende des 15. Jahrhunderts aus Spanien vertrieben wurden. Karten sind für 13 Euro erhältlich.

Dezember: Das Hohelied Salomons interpretieren die Schauspieler Christiane Ostermeyer und Christoph Lindner. Für die musikalische Ergänzung sorgt Adjiri Oda aus Ghana. Der Eintritt kostet 17 Euro.

Karten gibt es ab 1. November im Vorverkauf bei Petri & Waller in Seelze, der Total-Tankstelle in Harenberg und bei allen Veranstaltungen von 12x K. Informationen sind unter barbara-kirchengemeinde.de zu finden.

doc6s26e0a2wit11pi6l8ki

Seit sechs Jahren läuft in Harenbergs Kirche die Kulturreihe 12x K.

Quelle: Thomas Tschörner

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen