Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Alfred Blume ist der neue Ortsbürgermeister

Seelze Alfred Blume ist der neue Ortsbürgermeister

Einstimmig hat der Ortsrat Seelze Alfred Blume (SPD) zum Ortsbürgermeister und Werner Brzuska (CDU) zu seinem Stellvertreter gewählt. In der Sitzung gab es zudem viel Lob für ihre Vorgänger Walter Mill (SPD) und Werner Huckschlag (CDU), die bei der Kommunalwahl nicht noch einmal angetreten waren.

Voriger Artikel
Eine Trainingseinheit mit dem Weltmeister
Nächster Artikel
1916: Not in Seelze und Verluste an Front

Der neue Ortsrat: Jens Buchler (von links), der stellvertretende Ortsbürgermeister Werner Brzuska, Ortsbürgermeister Alfred Blume, André Meyer, Wolfgang Gail, Ralf Marter, Heiko Hoffknecht, Susanne Richter, Andreas Schulze und Petra Fischer. Adam Kluczberg fehlt auf dem Foto.

Quelle: Thomas Tschörner

Seelze. "Wir wollen für unseren Ort das Beste herausholen", sagte Alfred Blume nach seiner Wahl. Der ehemalige Seelzer Ortsbrandmeister hob hervor, dass alle an einem Strang ziehen müssten. "Wir sind für das Gemeinwohl dieses Ortes gewählt worden." Im Ortsrat Seelze ist die SPD mit sechs Angehörigen die stärkste Fraktion, die Jens Buchler zu ihrem Vorsitzenden benannt hat. Die CDU hat drei Sitze, Fraktionsvorsitzender ist Heiko Hoffknecht. Mit jeweils einem Mandat sind die Grünen und Die Linke in dem Gremium vertreten. Wolfgang Gail, der als ältestes Ortsratsmitglied die konstituierende Sitzung bis zur Wahl des Ortsbürgermeisters leitete, gab Grünen und Linken mit auf den Weg, sich nächstes Mal mehr anzustrengen, um auch eine Fraktion bilden zu können.

Susanne Richter (SPD) monierte, dass die Baustellen vor der Sparkasse an der Hannoverschen Straße und im Bereich Goethestraße seit Wochen abgesperrt seien. Dass gearbeitet werde, sei indes nicht zu erkennen. Sie fragte die Verwaltung, wieso das so lange dauere. Bürgermeister Detlef Schallhorn versprach, sich darum zu kümmern. Außerdem unterstützt der Ortsrat ein Weihnachtsfest in Seelze-Süd, das am 10. Dezember gefeiert werden soll. Ralf Marter (Die Grünen), der zu den Mitorganisatoren gehört, warb dafür, dass der Ortsrat die Veranstalter-Haftpflicht übernehmen solle.

In der Sitzung wurden der ausscheidende Ortsbürgermeister Walter Mill (SPD) und sein Stellvertreter Werner Huckschlag (CDU) verabschiedet. Für beide gab es viel Lob. Mill dankte insbesondere Huckschlag, mit dem er zwischenzeitlich befreundet sei.  Er sei oft gefragt worden, wie er dies bei unterschiedlichen Meinungen hinbekommen habe, dass alles harmonisch gelaufen sei, sagte Mill. "Wir haben kein Brimborium daraus gemacht." Huckschlag ergänzte, dass auch bei unterschiedlichen Meinungen freundschaftlich zusammengearbeitet werden könne. "Das funktioniert schließlich auch bei manchen Ehen."

Das ist Seelzes Ortsrat: Die SPD hat mit Ortsbürgermeister Alfred Blume, Petra Fischer, Susanne Richter, Jens Buchler, Adam Kluczberg und Andreas Schulze sechs Sitze. Die CDU ist mit dem stellvertretenden Ortsbürgermeister Werner Brzuska, Heiko Hoffknecht und Wolfgang Gail die zweitstärkste Fraktion. Dem Ortsrat gehört außerdem Ralf Marter (Die Grünen) an. Die Linke ist mit André Meyer (Die Linke) erstmals in dem Gremium vertreten.

doc6scz0advadc6rbopejw

Fotostrecke Seelze: Alfred Blume ist der neue Ortsbürgermeister

Zur Bildergalerie

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus