Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Brüder-Grimm-Schule feiert ein Kennenlernfest

Seelze Brüder-Grimm-Schule feiert ein Kennenlernfest

Die Brüder-Grimm-Schule veranstaltete zum Schuljahresbeginn ein Kennenlernfest. Alle Eltern und Schüler brachten sich mit ihren Ideen ein und stellten ein buntes Programm zusammen. Den Auftakt des Festes bildete das Baustellenmusical, das von der dritten Klasse in der Turnhalle aufgeführt wurde.

Voriger Artikel
Vorverkauf für Fietes Hafenbar läuft an
Nächster Artikel
Frau will Hund retten – und löst Hubschrauber-Einsatz aus

Die dritte Klasse führt das Baustellenmusical in der Turnhalle auf.

Quelle: Heike Baake

Letter. Die Turnhalle war bis auf den letzten Platz besetzt und am Ende der Aufführung gab es für die Schüler für ihr Baustellenmusical tosenden Applaus. Bettina Ferracuti, verantwortliche Musiklehrerin, hat das Musical mit den Kindern einstudiert. "Vor den Ferien haben wir die Rollen verteilt und erst nach den Sommerferien mit den Proben begonnen", sagt Ferracuti. Unterstützt wurde sie bei den Vorbereitungen auch von ihren Kollegen, die die Liedertexte sogar in den Deutsch- und Mathematikunterricht einbauten. "Das ist zu Beginn des Schuljahres möglich, da noch viel Stoff wiederholt wird", sagt Schulleiterin Betty Ahrens. Bei dem Baustellenmusical, so verrät sie, wurden bekannte Kinderlieder umgeschrieben. "Die Kinder sollen mit den Texten erkennen, dass so eine große Baustelle, wie wir sie zur Zeit hier haben, auch positive Seiten hat", sagt Ahrens. "Wenn der Neubau fertig ist, können die Kinder sich über neue, schöne Klassenräume freuen".

Alle Eltern haben am Kennenlernfest mitgewirkt. Insgesamt sorgten 16 Stände für ein abwechslungsreiches Programm. Von Kegeln, Eierlauf und Glücksrad bis zur Tombola reichten die angebotenen Aktionen. Daneben hatten die Kinder auch die Möglichkeit zum Basteln oder zum Herstellen von Murmelbildern. Lilly (8), Evelyn (8), Paula (8)und Amrei (7) gehörten zu den fleißigen Helfern, die für Unterstützung bei der Herstellung der farbenfrohen Bilder sorgten. Juan (6) nahm das kreative Angebot gern an und wurde von seiner Mutter Franziska Schröder begleitet. Als Neuzugänge genossen sie die Atmosphäre des Kennenlernfestes. "Es ist total schön", sagt Schröder, "ich freue mich, dass so viele Eltern da sind, dass man in Kontakt kommt und auch mit den Lehrern ein paar Worte wechseln kann."

Auch Max (6) unterstützte das Fest mit seiner tatkräftigen Hilfe. Als Müllsucher gehörte er der Müllpolizei an und sorgte auf dem Außengelände für Ordnung. "Ich finde das Fest sehr gut und ich freue mich, dass ich Müllpolizist bin", sagt Max stolz.

Darina (8), Novalee (9) und Nara (9) verkauften am Brasilienstand Gebasteltes. Mit dem Erlös aus dem Verkauf wird eine Schule in Brasilien unterstützt. So hatten alle Kinder der Grundschule eine Aufgabe, um am Gelingen des Festes mitzuwirken, das auch für nächstes Schuljahr wieder geplant wird.

doc6wp7dresxu911saufm08

Fotostrecke Seelze: Brüder-Grimm-Schule feiert ein Kennenlernfest

Zur Bildergalerie

Von Heike Baake

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xhbsqbh4mhxdh8f7o7
Polizei Seelze gibt Tipps zum Einbruchschutz

Fotostrecke Seelze: Polizei Seelze gibt Tipps zum Einbruchschutz