Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Grundschule wird 3,6 Millionen Euro teurer

Seelze Grundschule wird 3,6 Millionen Euro teurer

Neu- und Umbau der Brüder-Grimm-Schule in Letter werden voraussichtlich 12,6 Millionen Euro kosten und damit teurer als bislang angenommen. Für das Bauvorhaben hatte die Stadt mit einem Budget von 9 Millionen Euro kalkuliert. Der Mehrbetrag soll über einen Nachtragshaushalt bereit gestellt werden.

Voriger Artikel
Realschüler laufen für Gewaltprävention
Nächster Artikel
Schallhorn weist Kritik der SPD zurück

Für die Erweiterung der Brüder-Grimm-Schule wird das Bodelschwingh-Haus abgerissen.

Quelle: Thomas Tschörner

Letter. Die Verwaltung schlägt vor, den vom Planungsbüro ARGE 21 vorgelegten Entwurf umzusetzen. Vorgesehen ist, an Stelle des ehemaligen Gemeindehauses der Kirchengemeinde St. Michael ein neues zweigeschossiges Schulgebäude zu errichten und mit der Sporthalle zu verbinden. Im Erdgeschossbereich soll der Neubau in Richtung Mitteltrakt erweitert werden, der abgerissen werden soll.

Die Planung wird am Dienstag im Ausschuss für Bildung und Freizeit vorgestellt. In der um 17.30 Uhr im Forum der Geschwister-Scholl-Schule beginnenden Sitzung geht es unter anderem auch um die Planung einer neuen Grundschule für den Südbereich der Stadt. Damit sollen die Regenbogenschule in Seelze und die Brüder-Grimm-Schule in Letter entlastet werden. Geprüft werden muss noch, welche Grundstücke dafür in Frage kommen.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slmj2u40cglbrsml5g
Basteln zwischen Sä­ge­spä­ne und Spekulatius

Fotostrecke Seelze: Basteln zwischen Sä­ge­spä­ne und Spekulatius