Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
In großen Dingen einig sein

Seelze In großen Dingen einig sein

Ganz schlicht haben Inge und Herbert Karpinski im Sommer 1956 in Hannover geheiratet. Geld für Möbel war wichtiger. Nach 60 Jahren feiern sie nun ihre Diamantene Hochzeit. Das Paar teilt eine Leidenschaft für Sport und Musik.

Voriger Artikel
Kunst und Natur hinter offener Pforte
Nächster Artikel
Fahne des Gesangvereins ist verschollen

Inge und Herbert Karpinski feiern heute 60 Jahre Eheglück.

Quelle: Fienemann

Lohnde. Für Herbert Karpinski fielen 1952 alle Silvesterpläne kurzfristig ins Wasser. Als letzte Möglichkeit, überhaupt noch etwas zu unternehmen, besorgte er sich eine Karte für den Silvesterball in der Niedersachenhalle in Hannover. Das gleiche Schicksal ereilte die damals 22-jährige Inge. Auch sie kaufte mit Freundinnen auf den letzten Drücker Karten. Die Plätze, die sie buchten, waren für den gleichen Tisch.

"Vom ersten Moment an war sie mir sympathisch", sagt Herbert Karpinski. Am gleichen Abend noch gingen sie zusammen nach Hause. Es folgten regelmäßige Treffen, um sich näher kennenzulernen. Bald merkten sie, dass sie gemeinsame Hobbys haben. Zum Skilaufen unternahmen sie mit dem Bus Tagesausflüge in den Harz.

Dass sich die Wege des Paares damals kreuzten, ist ein glücklicher Zufall und keineswegs selbstverständlich. Inge Karpinski floh aus der DDR, als sie 20 Jahre alt war. Nachts ging es mit einer Fluchthelferin illegal über die Grenze. Sie zog nach Hannover. Ihr Zukünftiger war in Linden aufgewachsen und lebte dort.

Nach der Verlobung im Oktober 1954 heirateten sie zwei Jahre später. Gefeiert haben sie eher schlicht in der Wohnung von Inge Karpinskis Mutter. "Wir wollten uns lieber Möbel kaufen", erinnert die Diamante Braut. Ab dem Zeitpunkt haben sie jeden Schritt gemeinsam gemacht. "Bei Kleinigkeiten muss es nicht so sein, aber in den großen Dingen waren wir uns immer einig", sagt sie: In Lohnde wurde ein Haus gebaut, damit ihre Tochter weiter in Linden am alten Wohnort zur Schule gehen konnte. 

Die Buchhalterin und der Industriekaufmann traten in den Turnverein und Tanzclub ein. Sport und Musik spielten in ihrem Leben eine große Rolle. Sie ist geschwommen, er war mehr der Leichtathlet. Zusammen erklommen sie Berge mit 1000 Meter Anstieg. Im Advent ist das Gitarren- und Flötenspiel immer noch obligatorisch.

Heute freuen sich auf eine schöne Feier im Freundes- und Familienkreis. Ihr größter Wunsch für die Zukunft: Dass alles noch ein bisschen so bleibt, wie es ist.

doc6qk5a9c09px16yidpj6z

Inge und Herbert Karpinski feiern heute 60 Jahre Eheglück.

Quelle: Fienemann

Von Laura Fienemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus