Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ehrenämter werden belohnt

Seelze Ehrenämter werden belohnt

Am Dienstag hat Bürgermeister Detlef Schallhorn 15 Bürger aus Seelze mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet. Dazu zählten Mitglieder der Feuerwehr, des RSV Seelze, der Schützengesellschaft Letter, des Seelzer Brotkorbs und des Seniorenrats.

Voriger Artikel
Wird die Pastorenstelle in Döteberg gekürzt?
Nächster Artikel
SG Letter 05 ehrt langjährige und verdiente Sportler

Bürgermeister Detlef Schallhorn (erste Reihe, ganz links) überreicht die Ehrenamtskarten.

Quelle: Rebecca Hürter

Seelze. Insgesamt 157 Ehrenamtskarten wurden seit 2010 in Seelze verliehen. Die Auszeichnung erhält, wer sich 250 Stunden im Jahr und seit mindestens drei Jahren ehrenamtlich engagiert. Durch die Vorlage der Karte werden den Ehrenamtlichen in verschiedenen Seelzer Betrieben Vergünstigungen gewährt. Beispielsweise bieten die VHS Calenberger Land, die Salzgrotte Seelze sowie Rilling & Partner Rabatte an. Auch außerhalb von Seelze - in ganz Niedersachsen und Bremen - können Karteninhaber Vorteile genießen. Eine Übersicht über die mehr als 1300 Angebote gibt es im Internet auf freiwilligenserver.de. Die Karte muss von den Ehrenamtlichen selbst beantragt werden.

Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Björn Duffens, Heinz Hauck, Christina Rust, Michael Schubert und Thomas Zimmermann von der Feuerwehr, Rosina und Lutz Blume vom RSV, Claas Harmsen, Werner Kögel, Martin Mietzner, Michael Scholl und Ralf Systermans von der Schützengesellschaft, Angela Kiehn und André Meyer vom Brotkorb sowie Christa Erben vom Seniorenrat.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe