Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Einbruchserie am Wochenende

Seelze Einbruchserie am Wochenende

Zahlreiche Einbrüche haben die Polizei am Wochenende beschäftigt. Meistens drangen die Täter in Wohnungen ein - sie erbeuteten Schmuck, Geld und Wertgegenstände.

Voriger Artikel
Eine ausgezeichnete Jugendbetreuerin
Nächster Artikel
Gewerbe setzt aufs Internet

Sie kommen häufig durch Terassentüren: Einbrecher auf der Suche nach Beute.

Quelle: Symbolbild

Seelze . Die Delikte, die die Polizei erfasst hat, ähneln sich. Ob immer die gleichen Täter unterwegs waren, ist aber ungewiss. Im Folgenden eine Übersicht der Taten vom vergangenen Wochenende:

Letter: In der Nacht zu Sonntag wurde die Eingangstür einer Wohnung im ersten Stock an der Heinrich-Spät-Straße aufgehebelt. Unbekannte durchwühlten die Möbel. Sie stahlen Schmuck, Geld, ein Mobiltelefon und zwei große Flachbildfernseher.

Am Freitag kletterten Einbrecher auf den Balkon einer Parterrewohnung an der Magdeburger Straße und hebelten die Tür auf. Sie erbeuteten ein Sparschwein und Geld. Die Tat geschah in der Zeit zwischen 16.25 und 21.40 Uhr.

Eine Schatulle mit Schmuck stahlen Diebe bei einem Einbruch in eine Wohnung am Eichenweg. Auch in diesem Fall wurde die Terrassentür aufgehebelt. Der Einbruch ereignete sich in der Zeit zwischen Freitag, 16 Uhr, und Sonnabend, 10.30 Uhr.

Über den Balkon verschafften sich Täter Zugang zu einer Hochparterrewohnung an der Gerhard-Hauptmann-Straße; dort drückten sie die Terrassentür auf. Über das Diebesgut gibt es noch keine Angaben.

Seelze: Gestern Nacht gegen 0.30 Uhr montierten unbekannte Täter die Außensirene der Tankstelle an der Hannoverschen Straße ab und stahlen diese. Die Polizei vermutet, dass sie vor einem möglichen Einbruch gestört wurden und geflüchtet sind.

Zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen drangen Einbrecher in den Kindergarten an der Lindenstraße ein. Ein Fenster wurde herausgebrochen. Gestohlen wurden ein Laptop und eine Kassette mit Geld.

Lohnde: In das Gebäude des ehemaligen Getränkemarktes, der gerade zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut wird, drangen unbekannte Täter zwischen Freitag, 16.30 Uhr, und Sonnabendmorgen ein. Dabei wurden zwei gekippte Terrassentüren aufgedrückt. Bei dem Einbruch kamen Elektrowerkzeuge abhanden.

Von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen