Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Festival der Shanty-Chöre auf großer Bühne

Seelze Festival der Shanty-Chöre auf großer Bühne

Das hat es noch nie gegeben: Elf Chöre und mehr als 450 Sänger treten beim 22. Shanty-Festival auf. Da passt es natürlich prima, dass zwei Tage vorher die Lebenshilfe mit dem Projekt LebensZeit2016 eine große Bühne vor dem Alten Krug aufbaut.

Voriger Artikel
Transporter fährt brennend weiter
Nächster Artikel
CDU sieht Lohnde durch Bahntrasse belastet

Shanty-Festival Seelze: Bisher auf dem Rathaus, in diesem Jahr auf großer Bühne vor dem Alten Krug.

Quelle: Lütjens

Seelze. „Beim Neujahrsempfang des Vereins für Handel und Gewerbe HGS in Seelze ist mir erstmals der Gedanke gekommen, dass wir die Bühne und Tribüne der Lebenshilfe für unser Shanty-Festival nutzen könnten“, erzählt Rolf Zikowsky, Vorsitzender des Shanty-Chors Lohnde. Schnell stellte sich heraus, dass alle Beteiligten wie Stadt, Feuerwehr und nicht zuletzt auch die Lebenshilfe selbst sowie die Agentur Opus Einhundert, die das Projekt LebensZeit2016 mit koordiniert, die Idee begrüßten.

So stand der Umsetzung und der Planung des bisher größten Shanty-Festivals für den 4. und 5. Juni nichts mehr im Wege. „Wir hatten stets mehr Anfragen von Shanty-Chören als wir unterbringen konnten“, sagt Zikowsky. Doch mit den Möglichkeiten in diesem Jahr sei das gar kein Problem gewesen.

Anders als auf der Bühne vor dem Rathaus, die den Chören bisher 48 Quadratmeter Platz für ihren Auftritt bot, stehen den Akteuren nun 120 Quadratmeter zur Verfügung. Dazu kommen drei Ton-, ein Licht- und ein Videotechniker. „Während des Auftritts läuft parallel dazu eine Wiedergabe per Video. Das gibt dem ganzen einen professionellen Touch“, erklärt Zikowsky, der sich am meisten auf die erstaunten Gesichter freut: „Es ist eine Überraschung für die Chöre, die wissen noch gar nichts davon“, verrät er.

Auch davon nicht, dass das Publikum nicht wie bisher auf Bierzeltgarnituren Platz findet, sondern auf einer richtigen Tribüne, die 800 Sitzplätze vorhält. Verschiedene Stände über den Platz verteilt verwandeln das Zentrum in einen bunten Boulevard. 20 000 Euro muss der Shanty-Chor für das Shanty-Festival in dieser Größenordnung aufbringen. Als Sponsorensucher ist Zikowsky in den vergangenen Wochen zu Höchstform aufgelaufen. Zuschüsse für das maritime Spektakel kommen unter anderem aus dem Rathaus, vom Ortsrat und von der Mediengruppe Madsack.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus