Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Eon modernisiert Stromnetz in Almhorst und Kirchwehren

Baustellen bis November Eon modernisiert Stromnetz in Almhorst und Kirchwehren

Das Energieunternehmen Eon-Avacon investiert 750.000 Euro in das Stromnetz in Seelze. Bürger in Almhorst und Kirchwehren müssen mit Behinderungen rechnen.

Almhorst/Kirchwehren. Wegen der Baustellen müssten manche Straßen einseitig gesperrt werden, berichtete Eon-Sprecherin Christina Schulz gestern.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 14. Juni, in Almhorst – zunächst an der Straße Hinter den Gärten. Über die Straße Hopfenbruch sollen sich die Bauarbeiter in Richtung Landesstraße 390 vorangraben. Ohne Erdarbeiten sei dies in Almhorst nicht möglich, erläuterte Schulz. Die Arbeiten im Ort würden etwa vier bis sechs Wochen dauern. In Kirchwehren sind Teile des Kirchwehrener Rings bis zur Straße Zum Riepen betroffen.

Auch zwischen den beiden Stadtteilen entlang der L 390 werden neue Leitungen verlegt. Die Arbeiten sollen bis November dauern. Insgesamt lässt Eon Mittelspannungsleitungen und Leerrohre auf etwa neun Kilometern Länge verlegen. Die leeren Rohre sollen künftig Glasfaserkabeln Platz bieten, die schnellere Internetverbindungen ermöglichen. Mit den Investitionen werde die Versorgungssicherheit erhöht, teilte Eon mit. In den vergangenen Monaten war es mehrmals zu Stromausfällen gekommen, die teilweise mehrere Stunden gedauert hatten.

rah

Almhorst Hinter den Gärten 52.380094 9.564841
Almhorst Hinter den Gärten
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w62wj8w8fb1i9ktelyi
Zeitreise mit Obentraut im Bürgerpark

Fotostrecke Seelze: Zeitreise mit Obentraut im Bürgerpark