Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wir sitzen gerne zusammen am Kanal

Seelze Wir sitzen gerne zusammen am Kanal

"Endlich konnte man wieder in den Wald gehen", erinnert sich Erna Ladusch. Nach Kriegsende trat sie in den Wanderverein der Naturfreunde ein, um die neu gewonnene Freiheit zu genießen. Dort traf sie Werner Ladusch. Das Paar heiratete am 12. Mai 1951 und feierte diese Woche seine eiserne Hochzeit.

Voriger Artikel
Im Bak rät zu einfachen Karate-Techniken
Nächster Artikel
Interkulturelle Begegnung im Rathaus

Vor 65 Jahren heirateten Erna und Werner Ladusch bei strahlendem Sonnenschein in Seelze.

Quelle: Rebecca Hürter

Seelze. Auf den langen Wanderungen durch Deister und Süntel lernten Erna und Werner Ladusch einander kennen. Bis heute verbindet das Paar die Liebe zur Natur. Sie sitzen häufig in einer Sitzecke auf ihrem Gartenstück direkt am Kanal zusammen. Viele Erinnerungen sind mit dem Platz am Wasser verbunden: "Unsere Kinder haben im Kanal Schwimmen gelernt", erzählt Erna Ladusch, "später haben sie hier im Garten gezeltet". Auch das Ehepaar Ladusch hat häufig die Abkühlung im Kanal gesucht. Werner Ladusch geht dem Hobby bis heute nach: Vier Mal in der Woche ist er zum Frühschwimmen in der Therme.

Neben den Aktivitäten an der Natur verbindet das Paar die Freude am gemeinsamen Tanzen: Viele Jahre haben sie mit der Calenberger Danzdeel traditionelle Volkstänze aus ganz Deutschland eingeübt. "Das Tanzen hat uns jung gehalten", meint Erna Ladusch. Mit einigen anderen Frauen aus dem Tanzverein hat sie selber traditionelle Kleidung genäht, die bei Auftritten getragen wurde. "Von Bildern haben wir die Trachten abgeschneidert", erinnert sich die gelernte Näherin. Erna trug selber häufig die Spreewaldtracht, weil ihr Mann in Cottbus geboren ist.

Werner Ladusch hat 48 Jahre lang als Maurer gearbeitet. "Schon 1946 habe ich auf dem Bau angefangen", erinnert sich der heute 85-Jährige. Im Jahre 1945 ist er nach Seelze gekommen. Nach der Hochzeit mit Erna zog er in die Wohnung ihrer Familie ein, in der das Paar noch heute lebt. "Ich bin seit 75 Jahren in dieser Wohnung", erzählt Erna Ladusch.

An diesem Wochenende feiern die Laduschs in Seelze mit der Familie ihr besonderes Jubiläum. Gemeinsam mit Kindern, Enkelkindern und der ersten Urenkelin Charlotte erinnern sie sich an ihren großen Tag vor 65 Jahren: Bei strahlendem Sonnenschein gaben sich die 19-jährige Erna Riebe und der 20-jährige Werner Ladusch damals das Jawort.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm7u6artx4j8arichw
Stadt hat einen eigenen historischen Roman

Fotostrecke Seelze: Stadt hat einen eigenen historischen Roman