Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Erster Auftritt ohne Fiete ist ein Erfolg

Seelze Erster Auftritt ohne Fiete ist ein Erfolg

Uta Carina hat ihr Publikum im Forum bei ihrer Premiere als Solokünstlerin begeistert. Die Sängerin und Entertainerin trat zum ersten Mal ohne ihren verstorbenen langjährigen Bühnenpartner Fiete Münzer auf.

Voriger Artikel
Land erhöht Finanzdruck auf Seelze
Nächster Artikel
Schützen laden zum Schießen um die Schweinehälfte

Auch allein auf der Bühne souverän: Uta Carina singt, moderiert und unterhält ihr Publikum im Forum.

Quelle: Remmer

Seelze. Wer glaubt, Shantys und maritime Lieder sind aus der Mode gekommen, liegt falsch. 217 verkaufte Eintrittskarten und ein Forum, das aus allen Nähten zu platzen scheint, sind wohl ein Beweis dafür, dass diese Art von Musik in Seelze viele Fans hat. Zum ersten Mal hat Uta Carina nun nach dem Tod ihres Bühnenpartners Fiete Münzner am Sonntag einen Nachmittag lang allein auf der Bühne gestanden, gesungen, moderiert und in charmanter Art und Weise durch das gut zweistündige Shanty-Programm geführt.

„Die Stimmung war grandios, die Gäste sind von Anfang an mit-gegangen“, sagte Uta Carina erfreut über ihre Premiere. Die zwei Stunden seien vergangen wie im Flug. „Sie ist so klasse und sicher, wir werden ihr garantiert weiter die Treue halten“, lobte Edith Gruhl aus Seelze die Künstlerin. „Sie macht das besser als mit Fiete zusammen, kommt viel mehr aus sich raus und kann Freude besser rüberbringen“, urteilte Wilfried Bussmann aus Garbsen.

Die Begeisterung des Publikums war deutlich zu sehen. Da wurde geschunkelt, gesungen und so manches Taschentuch in die Höhe geschwenkt. Und als Gastsänger Florian Novotny den maritimen Evergreen „Aber dich gibt’s nur einmal für mich“ sang, schmolzen nicht nur die weiblichen Gäste dahin. Musikalische Unterstützung brachte der Shanty-Chor Lohnde mit ins Forum, der zugleich für eine maritime Kulisse sorgte. Für den zweiten Teil der Musikrevue hatte Carina sich mit Peter Petrel und seiner Frau Tina Wulf prominente Gäste eingeladen. Mit nicht enden wollendem Applaus bekundete das Publikum schließlich seine Begeisterung. Während der Pause brachte auch das maritime Büfett mit verschiedenen Fischbrötchen Küstenatmosphäre nach Seelze.

Wer Uta Carinas Debütauftritt verpasst hat, hat am Donnerstag, 3. Dezember, erneut Gelegenheit, sie zu sehen. Ab 19 Uhr gibt es dann unter dem Titel „Dezemberträume“ ein vorweihnachtliches Programm im Restaurant Flügels.

Von Sandra Remmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus