Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Kinder genießen Schulalltag ohne Lernstress

Seelze Kinder genießen Schulalltag ohne Lernstress

„Die Kinder genießen es, die Schule mal anders zu erleben“, erzählt Sonja Könecke, Koordinatorin für die Ferienbetreuung an der Brüder-Grimm-Schule. 38 Kinder nehmen an dem Angebot der Stiftung Help teil. Drei Wochen lang treffen sie sich in den Schulräumen zum Basteln und Spielen.

Voriger Artikel
Kaufhaus für Jedermann fürchtet um Existenz
Nächster Artikel
Königin der Nacht zeigt ihre Pracht

Amrei (10, von links), Conner (7), Emilia (10) und Max (7) haben gemeinsam mit den anderen Kindern beim Ferienprogramm viel gebastelt.

Quelle: Rebecca Hürter

Letter. Amrei (10), Max (7), Conner (7) und Emilia (10) präsentieren stolz die Kunstwerke, die sie in den vergangenen beiden Wochen gebastelt haben: Roboter aus Blechdosen, T-Shirts mit Batikmuster und bunt bemalte Sparschweine aus Porzellan werden sie nach der Ferienbetreuung unter anderem als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Conner hat bis jetzt das Lernen von Zaubertricks am meisten Spaß gemacht: Gemeinsam mit zwei Freunden hat er sich selbst Tricks ausgedacht und sie in einer kleinen Zaubershow vorgeführt. Amrei hat es gut gefallen, zwischendurch die Schulbibliothek zu besuchen: "Wir haben Bücher ausgesucht und gelesen, und manche haben auch Memory gespielt", erzählt sie.

Die Betreuer sind sehr zufrieden mit der Resonanz der Erst- bis Viertklässler: "Die Kinder sind relativ ruhig und zanken sich nicht", erzählt Könecke. Vor 14 Jahren hat sie als pädagogische Mitarbeiterin an der Brüder-Grimm-Schule angefangen. Seit einem Jahr kümmert sie sich mit anderen Mitarbeitern der Stiftung Help, dem Kooperationspartner der Grundschule, um die Ganztagsbetreuung in Letter. Nach dem Schulunterricht bieten sie jeden Tag etwas anderes an.

13 Mitarbeiter von Help organisieren seit Montag, 27. Juni, das bunte Ferienprogramm: Neben den vielseitigen Spiel- und Bastelangeboten war ein Picknickausflug zum Waldspielplatz in Marienwerder ein Highlight für die Kinder. Bei einem Kinoabend konnten sie außerdem die lustigen Minions in "Ich – Einfach unverbesserlich 2" beobachten. Dazu gab es selbstgemachtes Popcorn.

Von Sabine Kahle, die auch sonst das Schulessen vorbereitet, werden die Kinder jeden Mittag bekocht. An manchen Tagen wird das Klassenzimmer auch zur Backstube. "Wir haben schon Waffeln und Fantakuchen gebacken", erzählt Amrei. Bis Freitag, 15. Juli, wird die Ferienbetreuung von Help noch in der Brüder-Grimm-Schule angeboten. Die Kinder können sich unter anderem auf eine Schnitzeljagd, einige Sportspiele in der Turnhalle und das Basteln mit Origami-Papier freuen.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus