Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehr Seelze bekommt neue Helme

Seelze Feuerwehr Seelze bekommt neue Helme

Neuer, moderner, schwerer: Dank einer Spende der Firma Honeywell in Höhe von 5000 US-Dollar - das sind umgerechnet 4475 Euro - kann die Freiwillige Feuerwehr Seelze ihren Bestand um 20 Feuerwehrhelme aufstocken.

Voriger Artikel
Schüler trainieren mit den Recken
Nächster Artikel
Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht und Diebstahl von Nummernschildern

Die ersten neuen Helme hat Honeywell für die Seelzer Ortsfeuerwehr bezahlt. Darüber freuen sich auch Ortsbrandmeister Alfred Blume (Zweiter von links) und Bürgermeiser Detlef Schallhorn (Vierter von rechts). Remmer

Quelle: Sandra Remmer

Seelze. „Wir müssen uns neue Helme anschaffen, das fordert der Gesetzgeber durch eine sinnvolle Änderung der Sicherheitsnormen“, sagte Ortsbrandmeister Alfred Blume am Dienstagabend bei der Spendenübergabe auf dem Gelände der Feuerwehr an der Mühlenstraße.

Das neue Kunststoffmaterial mache den Helm zwar schwerer als das Vorgängermodell, aber dafür auch sicherer. „Honeywell hat sich verpflichtet, sich in der Nachbarschaft zu engagieren“, begründet Werksleiter Bernd Schönbeck die erneute Spende des Chemiekonzerns mit Stammsitz in Amerika. Auch in den vergangenen Jahren hatte der Konzern die Freiwillige Feuerwehr bereits mehrfach unterstützt und mit Spenden etwa die Anschaffung neuer Sicherheitshosen für die Brandbekämpfer ermöglicht.

Von Sandra Remmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen