Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Freundinnen zeigen ihr wahres Gesicht

Seelze Freundinnen zeigen ihr wahres Gesicht

Die Premiere ist gelungen: Die erste Aufführung von "Pamelas Traum" der kleinen bühne seelze kam beim Publikum sehr gut an.

Voriger Artikel
Frachtschiffe kollidieren auf Mittellandkanal
Nächster Artikel
SPD will Schulbezirke behutsam verändern

70 Jahre kleine bühne seelze: Nicht nur Pamelas Freundinnen trinken mit dem Witwer ein Glas, nach der Premiere gab es auch für die Zuschauer einen Jubiläumssekt.

Quelle: privat

Seelze. Pamela (Sabine Stiller) hat bei einem Autounfall das Zeitliche gesegnet und kann sich nun als Geist ihre eigene Trauerfeier anschauen - und nicht nur das. Fassungslos muss sie auch beobachten, wie sich ihre sogenannten Freundinnen als wahre Aasgeier zeigen und sich den attraktiven Witwer Harry (Dieter Schmiedel) samt Haus und Verlag unter den Nagel reißen wollen. Ihre häusliche und hübsche Freundin Kathy (Petra Beuchel-Trapp) ist ebenso enttäuschend für Pamela wie Bankbetreuerin Mary Teresa (Monika Paul) und Tennispartnerin Wanda (Gudrun Isenbeck), eine verführerische Witwe.

Mit ihrer Komödie „Pamelas Traum“ hat die kleine bühne seelze bei der Premiere am Sonnabend den Geschmack des Publikums getroffen. Das Stück von Jim McGinn wurde von Christiane Nettler und Andreas Trapp auf die Theatergruppe zugeschnitten, die mit viel Liebe großen Wert auch auf Ausstattungsdetails legt.

Bei ihrem Kampf gegen die heuchlerischen Frauen kann Pamela nur auf die Hilfe des Bestatters Penworthy (Volker Meyer) zurückgreifen - er ist der Einzige, der sie wahrnehmen kann.

In Seelze wird das Stück noch am Sonnabend und Sonntag, 27. und 28. Februar, gezeigt. Weitere Termine sind auf kleine-buehne-seelze.de zu finden.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe