Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fünf Taufkerzen brennen in St. Michael

Seelze Fünf Taufkerzen brennen in St. Michael

Egal wo ihr Lebensweg sie hinführen wird, eins wird Finja Sophie, Amelie, Jorik, Amelie Marie und Mika für immer verbinden: Sie alle wurden am Sonnabend in der Kirche St. Michael von Pastor Andreas Hausfeld getauft. Für den Geistlichen sind die fünf Taufen in einem Gottesdienst eine Premiere.

Voriger Artikel
Döteberger trotzen Regen mit Feierlaune
Nächster Artikel
Wie kann Seelzer Radlern geholfen werden?

Finja Sophie (von links), Amelie, Jorik, Amelie Marie und Mika feiern mit ihren Eltern und Pastor Andreas Hausfeld ihre Taufe.

Quelle: Rebecca Hürter

Letter. Ein Stuhlkreis zum Taufgespräch: Das hat es in den fünf Jahren, die Pastor Hausfeld jetzt schon in der Letteraner Gemeinde predigt, noch nicht gegeben. Gemeinsam mit den Eltern und Paten der fünf Täuflinge hat er zusammengesessen, die feierliche Taufe geplant und passende Lieder ausgewählt. "Der Gottesdienst war sehr lebendig, es war viel junges Leben dabei", stellt der Pastor anschließend fest.

Jeden Monat gibt es in der evangelisch-lutherischen Gemeinde einen Taufgottesdienst. In der Hoffnung auf schönes Sommerwetter haben sich so viele Familien für ein Fest im Juni entschieden, vermutet Pastor Hausfeld. Die regelmäßigen Regengüsse am Tauftag trüben die Stimmung der vielen Familienmitglieder trotzdem nicht, die zum Feiern der fünf Taufen zusammengekommen sind.

"Das war ein sehr schöner Gottesdienst", sagen Sarah Ubaczek und Christian Ostrowski, die Eltern von Amelie. Mit 19 Erwachsenen und vier Kindern wollen sie die Taufe ihrer am 24. Dezember 2015 geborenen Tochter anschließend mit Kaffeetrinken und Grillen feiern. Wie Amelies Eltern entschieden sich auch Sara und Ali Alvi sowie Nadine und René Reinke dafür, ihre Kinder in ihrem ersten Lebensjahr taufen zu lassen: Amelie Marie ist am 18. Januar 2016 und Mika am 26. Dezember 2015 geboren.

Jorik und Finja Sophie kannten sich schon vor der Taufe aus einer Spielgruppe: "Da kommt vielleicht nochmal eine Freundschaft bei raus", sagt Yvonne Stahl, die Mutter von Finja Sophie. Die beiden Täuflinge sind beide ein Jahr alt: Jorik hat am 26. Mai mit seinen Eltern Thorben und Melanie Seehausen Geburtstag gefeiert. Yvonne Stahl und ihr Mann Sascha entschieden sich dafür, den Geburtstag am Freitag, 24. Juni, und die Taufe an einem Wochenende miteinander zu verbinden.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe