Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fünf Männer schlagen am Bahnhof auf Mann ein

Seelze Fünf Männer schlagen am Bahnhof auf Mann ein

Fünf Männer im Alter von 18, 30, 32, 33 und 34 Jahren haben am Freitag auf dem Bahnsteig am Gleis 1 des Bahnhofs Letter auf einen 30-jährigen Mann eingeprügelt. Eine Zeugin verständigte die Polizei, die die Angreifer festnehmen konnte. Alle Beteiligten haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland.

Voriger Artikel
Lichtermeer bietet bunte Unterhaltung
Nächster Artikel
Betrunkene ohne Führerschein stehlen Auto

Die Polizei Seelze konnte die Angreifer noch am Bahnhof festnehmen.

Quelle: Thomas Tschörner

Letter. Wie ein Sprecher des Polizeikommissariats Seelze mitteilte, lag das Opfer beim Eintreffen der Beamten mit blutendem Gesicht auf einer Bank in der Nähe des Treppenaufgangs. Der 30-Jährige, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, konnte am Bahnhof zu den Hintergründen nicht befragt werden. Er wurde mit einem Rettungswagen unverzüglich in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnten die Ärzte offenbar schnell Entwarnung geben, die Verletzungen des Mannes wurden als nicht schwerwiegend eingestuft.

Die Angreifer konnten von den Beamten am Bahnhof Letter festgenommen worden. Alle standen unter Einfluss von Alkohol. Die fünf Männer haben in Deutschland ebenfalls keinen festen Wohnsitz, zwei konnten aber zumindest eine Anlaufadresse in Hannover nennen. Bei dem 33-jährigen Angreifer wurde noch vor Ort ein Alkoholwert von 3,91 Promille festgestellt. Die Polizisten veranlassten deshalb die Entnahme einer Blutprobe. Die Beamten leiteten gegen die fünf Tatverdächtigen ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Da die genauen Tatabläufe noch nicht eindeutig geklärt sind, hoffen die Ermittler auf Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Seelze unter der Telefonnummer (05137) 8270 entgegen.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus