Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Bürgermeister übergibt drei Ehrenamtskarten

Seelze Bürgermeister übergibt drei Ehrenamtskarten

Mit der niedersächsischen Ehrenamtskarte sind Jessika Zimmermann, Pressesprecherin der SG Letter 05, sowie die Feuerwehrleute Kathrin Blocksdorff und Sven Wittenberg von der Ortsfeuerwehr Seelze ausgezeichnet worden. "Sie setzen sich für andere Menschen ein", sagte Bürgermeister Detlef Schallhorn.

Voriger Artikel
Wahl für Seniorenbeirat soll abgesagt werden
Nächster Artikel
Ortsfeuerwehr blickt auf 2016 zurück

Bürgermeister Detlef Schallhorn (von links) hat Ehrenamtskarten an Kathrin Blocksdorff, Svenn Wittenberg und Jessika Zimmermann übergeben.

Quelle: Thomas Tschörner

Seelze. Ehrenamt sei wichtig für Seelze, betonte Schallhorn. Als kleines Zeichen der Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement könnten die neuen Karteninhaber nun diverse Vergünstigungen in Anspruch nehmen, die unabhängig vom Wohnort in ganz Niedersachsen gewährt werden. Nach einer Vereinbarung zwischen Land sowie Städten und Gemeinden gehört dazu vor allem ein vergünstigter Eintritt zu vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen und Veranstaltungen. In Seelze können Ehrenamtliche die seit dem Jahr 2010 vergebene Karte für mittlerweile zehn unterschiedliche Angebote nutzen. Die Ehrenamtskarte ermöglicht die kostenlose Teilnahme an einer Stadtführung mit Reitergeneral Michael von Obentraut und der kostenlosen Nutzung der Stadtbibliothek. Dazu gibt es einen Euro Rabatt beim Kauf von zwei Eintrittskarten für das Kindertheater und die Kulturinitiative Seelze (KiS) gewährt zwei Freigetränke bei ihren Veranstaltungen. Dazu kommen Rabatte unterschiedlicher Höhe bei der DEVK-Versicherung in Letter, der Volkshochschule (VHS) Calenberger Land, der Salzgrotte Seelze, Balance Fitness & Wellness Seelze, Rilling & Partner sowie Döring-Optik. Alle ehrenamtlich Tätigen können die Ehrenamtskarte beantragen, wenn sie seit mindestens drei Jahren - bei jüngeren Einrichtungen seit Bestehen - für mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr ehrenamtliche Arbeit im Stadtgebiet leisten. 

"Diesen Rabatt gewähren wir auch allen anderen, nicht aus Seelze kommenden Inhabern der Ehrenamtskarte", sagte Schallhorn. Dies sei vermutlich auch der Grund, dass die Kristall-Therme bislang noch nicht für Vergünstigungen für Karteninhaber gewonnen werden konnte.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xhbsqbh4mhxdh8f7o7
Polizei Seelze gibt Tipps zum Einbruchschutz

Fotostrecke Seelze: Polizei Seelze gibt Tipps zum Einbruchschutz