Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinde Mosina ehrt Letters Schützen

Seelze Gemeinde Mosina ehrt Letters Schützen

Während die Besucher auf dem Obentrautfest feierten, hatte die Schützengesellschaft Letter noch einen weiteren Grund zur Freude. Die polnische Seelzer Partnergemeinde Mosina ehrte den Vorsitzenden der Schützen, Martin Mietzner, und den Ehrenvorsitzenden Werner Stalke.

Voriger Artikel
Jugendkantorei probt das Weihnachtsoratorium
Nächster Artikel
CDU fordert 307.000 Euro für Letters Hallenbad

Werner Stalke (von links), ein Vertreter der Schützen aus Mosina und Martin Mietzner freuen sich über die Auszeichnung.

Quelle: privat

Letter. Seit Beginn der Städtepartnerschaft im Jahr 2000 sind auch die Sportschützen aus Letter und Mosina eng verbunden. Zahlreiche Besuche, wie zum Beispiel der Besuch der polnischen Schützen-Freunde zum hannoverschen Schützenausmarsch, vertieften die Kontakte. Manchmal verbinden solche Freundschaften sogar Schießsport und Weltpolitik. Als Polen 2004 der Europäischen Union beitrat, feierten die Menschen fahnenschwenkend in den Straßen. Die Aufbruchstimmung im Land erlebte auch die Delegation des SG Letter, die damals die Schützenbrüder in Mosina besuchte. Sprachliche Barrieren gab es damals kaum.

Mit Werner Stalke als Vorsitzendem startete die Partnerschaft mit den Schützen aus Mosina. Sein Nachfolger Martin Mietzner ließ sie sich nicht einschlafen. Die lebendige Freundschaft ohne große Sprachbarrieren wurde von der Gemeinde gewürdigt. Vertreter der Gemeinde Mosina und des Schützenvereins überreichten als Dank eine Plakette. Zusätzlich gab  es für die beiden Letteraner eine der in Mosina geprägten Sondermünzen zur Partnerschaft zwischen Mosina und Seelze.

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xhbsqbh4mhxdh8f7o7
Polizei Seelze gibt Tipps zum Einbruchschutz

Fotostrecke Seelze: Polizei Seelze gibt Tipps zum Einbruchschutz