Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Benefizkonzert hilft Kindern auf Sri Lanka

Seelze Benefizkonzert hilft Kindern auf Sri Lanka

Bei einem Benefizkonzert am 10. November musizieren Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums für den guten Zweck: Der Erlös geht an die Kinderintensivstation PICU auf Sri Lanka und an die musikalische Arbeit des Gymnasiums. Die Schule organisiert das Konzert mit dem Lions Club Hannover-Leinetal.

Voriger Artikel
Der neue Rat konstituiert sich am Donnerstag
Nächster Artikel
Feuerwehren erarbeiten gemeinsame Standards

Lehrer und Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums bereiten das Benefizkonzert gemeinsam mit Mitgliedern des Lions Clubs Hannover-Leinetal vor.

Quelle: Rebecca Hürter

Letter. Rolf Albrecht hat 30 Jahre lang als Lehrer am Georg-Büchner-Gymnasium gearbeitet. "Ich fühle mich immer noch als Kollege", sagt der Präsident des Lions Clubs Hannover-Leinetal. Vor einem halben Jahr hat Albrecht mit Schulleiter Andreas Schmidt Kontakt aufgenommen und ihm die Idee zu dem Benefizkonzert vorgestellt.

Bei dem Konzert stehen nicht die Einnahmen für die musikalische Arbeit des Gymnasiums im Mittelpunkt, sagt Schmidt. Den Schülern werde die Möglichkeit geboten, vor einem Publikum zu spielen, das extra für sie zusammengekommen ist. Außerdem sollen Schüler, Eltern und andere Besucher auf das Projekt PICU aufmerksam gemacht werden.

Albrecht ist es besonders wichtig, dass Ereignisse wie das Erdbeben im Indischen Ozean im Jahr 2004, bei dem viele Kinder wegen einer mangelhaften medizinischen Intensivversorgung sterben mussten, nicht in Vergessenheit geraten. Das Beben, das zahlreiche Tsunamis an den Küsten des Indischen Ozeans auslöste, gab den Anlass zur Gründung von PICU durch die Medizinische Hochschule Hannover und den Lions Club Hannover.

"Die Jugendlichen freuen sich darauf, das Projekt zu unterstützen", sagt Susanne Gieger, die Leiterin des Oberstufenchores, der das Konzert mit "Let me entertain you" von Robbie Williams eröffnen wird. Bei einer Probenwoche in Mardorf haben die jungen Musiker ein abwechslungsreiches Programm einstudiert: Die Big Band spielt unter Leitung von Sebastian Scholz Musik aus den Bereichen Pop und Rock. Sängerin Lisa (16) wird außerdem bei Adeles Hit "Skyfall" begleitet. Von Pop über Funk bis hin zu Hip-Hop reicht das Repertoire der COMBO. "Wir spielen Stücke, die die Schüler mitbringen", sagt Leiter Rainer Buitkamp. Die Melodien werden frei improvisiert.

Das Benefizkonzert am Donnerstag, 10. November, beginnt um 19 Uhr im Forum des Georg-Büchner-Gymnasiums, Hirtenweg 20, und dauert bis ungefähr 21.30 Uhr. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Die Besucher werden um Spenden gebeten. Getränke und Snacks werden vor dem Konzert und in der Pause angeboten. Der Erlös aus dem Verkauf geht ebenfalls an PICU und an das Gymnasium. Die Veranstalter um Schulleiter Andreas Schmidt hoffen auf etwa 300 Gäste.

Hilfe für Kinder auf Sri Lanka

Etwa 35.000 Menschen kamen bei dem Tsunami am 26. Dezember 2004 allein auf Sri Lanka ums Leben. Darunter waren viele Kinder, die nicht gerettet werden konnten, weil es keine ausreichende medizinische Intensivversorgung gab.

Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und Mitglieder des Lions Clubs Hannover haben nach dem Tsunami die Kinderintensivstation PICU (Paediatric Intensiv Care Unit) im Karapitiya Teaching Hospital auf Sri Lanka aufgebaut. Mehr als  740 Kinder konnten seitdem durch intensiv-medizinische Hilfe gerettet werden.

Außer der finanziellen Unterstützung sind seit der Gründung der Station wiederholt Ärzte von der MHH nach Sri Lanka gereist. Sie haben den Ärzten und Krankenschwestern Schulungen im Bereich der pädiatrischen Intensivmedizin gegeben.

Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es auf der Internetseite picu-sri-lanka.com.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus